Motorisiertes Gaming-"Ei": Dagegen sieht BMWs Gaming-Stuhl normal aus

Coolermaster hat mit ORB X einen Gaming-Stuhl angekündigt, der sich klar an Enthusiasten richtet und durch verschiedene Funktionen aus der Masse herausstechen möchte.

von Peter Bellmann,
13.07.2021 13:49 Uhr

Coolermaster möchte mit der neuen »Gaming-Kapsel« Orb X ein voll immersives Spielerlebnis bieten. Durch welche Features das erreicht werden soll, haben wir für euch zusammengetragen.

Motorisierte Elemente spielen dabei eine wichtige Rolle, ähnlich wie im Falle des Gaming-Stuhls Rival Rig von BMW aus dem folgenden Video. Der Orb X holt aber gewissermaßen zum Rundumschlag aus, indem er gleich auch noch den Schreibtisch, die Monitorhalterung und die Lautsprecher ersetzt.

BMW stellt seinen ersten Gaming Chair in einem Teaser vor. 0:50 BMW stellt seinen ersten Gaming Chair in einem Teaser vor.

Alles per Knopf steuerbar

Mit Blick auf die Optik der Orb X wird schnell klar, dass sich Coolermaster eindeutig in eine futuristische Richtung orientiert hat. Vom Seitenprofil erinnert der Orb X auch durch das schalenartig Dach etwas an ein geschältes Ei, wobei sich die aufgesetzte Kuppel per Knopfdruck elektrisch verstellen lässt.

»Knopfdruck« ist sowieso ein gutes Stichwort, denn damit funktioniert nahezu alles an diesem Stuhl. So lässt sich Orb X unter anderem auf sechs Arten an die eigene Ergonomie anpassen.

Vom Bildschirmhalter bis zur Ladestation

Die integrierte Bildschirmhalterung unterstützt einen 49 Zoll Monitor oder bis zu drei 27 Zoll Bildschirme. Ein 2.1 Soundsystem soll für die passende Beschallung sorgen. Was der Orb X sonst noch zu bieten hat, zeige die folgende Übersicht und das Video unten bei den Kollegen von Computerbase:

  • Halb geschlossenes Cockpit: Soll für einen ungestörten, privaten Raum sorgen
  • Automatische Kuppel: Hebt und senkt die Kuppel per Knopfdruck
  • Ergonomisch verstellbar: Sechsfache Verstellbarkeit von Kopfstütze, Lendenstütze und Co.
  • Bildschirmhalterung: Unterstützt einen großen oder drei kleinere Monitore
  • 2.1 Sound System: Soll für ein immersives Klangerlebnis sorgen
  • Responsive LED Beleuchtung: Beleuchtung reagiert in Verbindung mit dem Sound
  • Versteckter Bereich: Für die Unterbringung von Konsole oder PC
  • Kabelloses Laden: Geräte wie Smartphones können aufgeladen werden

Link zum YouTube-Inhalt

Acer und Razer als Vorbilder?

Coolermaster ist vielen PC-Nutzern bisher eher aus dem Gehäuse- und Kühler-Bereich bekannt. Mit dem Orb X stößt nun auch dieses Unternehmen in den Markt der Gaming-Stationen vor.

Ein mögliches Vorbild ist Razer. Das Unternehmen hat kürzlich einen Gaming Stuhl mit aufrollbarem 60 Zoll Display vorgestellt, allerdings nur als Design-Konzept. Auch Acer möchte mit dem Predator Thronos durch Features wie Vibrationen die Immersion beim Spielen steigern:

Preis noch unbekannt: Wann und zu welchem Preis der Orb X auf den Markt kommt, ist noch unbekannt. Der Thronos von Acer liegt bei den Kosten im fünfstelligen Bereich. Ähnliches ist wohl auch für den Orb X zu erwarten.

Gaming-Stühle, Gaming-Tische oder sogar ganze Gaming-Stationen: Was haltet ihr von dem Trend, hin zu immer mehr spezialisierten Equipment für Spieler im Möbelbereich? Teure Verkaufsmasche, coole Sache oder etwas dazwischen? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.