Nintendo Switch 2: Bekannter Leaker vermutet höhere Auflösung als das Steam Deck, aber auch einen Nachteil

Während noch nicht klar ist, an welchem Datum Nintendos Switch 2 Konsole erscheint, gibt es immer mehr Gerüchte und Hinweise zur Technik.

Die Nintendo Switch 2 könnte eine höhere Auflösung als das Steam Deck bieten. Die Nintendo Switch 2 könnte eine höhere Auflösung als das Steam Deck bieten.

Der Nachfolger der beliebten Nintendo Switch rückt langsam, aber sicher näher. Offizielle Infos gibt es kaum, klar ist aber, dass Nintendo die Hardware der Switch 2 verbessern wird. Doch wie genau?

Der bekannte YouTuber Moore’s Law is Dead (MLID) hat sich nun spekulativ dazu geäußert, genauer gesagt mit Blick auf die Auflösung und die Leistung im Vergleich zu Valves Steam Deck.

Hier die wichtigsten Punkte:

  • Jedes Steam-Deck-Spiel sollte seiner Einschätzung nach bezogen auf die Leistung auch auf der Nintendo Switch 2 laufen.
  • Ein möglicher Vorteil: Die Nintendo Switch 2 könnte dabei eine höhere native Display-Auflösung als das Steam Deck verwenden.
  • Der vermutete Nachteil: Leistungstechnisch wird die Switch 2 wahrscheinlich nicht stärker sein als Valves Steam Deck, so MLID.

Was das bedeuten würde: Während Spiele in einer höheren Auflösung gespielt werden können, werden die Frames Per Second (FPS) wahrscheinlich geringer sein.

Konkret nennt Moore’s Law is Dead die folgenden Zahlen:

  • Ein Spiel, das auf dem Steam Deck mit 90 FPS gespielt werden kann, erreicht auf der Switch 2 eher Werte im Bereich von 60 FPS.
  • Bei Spielen mit 60 FPS könnte die Version für die Switch 40 bis 45 FPS schaffen.

Allerdings hängt das nicht nur von der Auflösung und Leistung ab, sondern auch von weiteren Faktoren wie der genauen Umsetzung für die jeweilige Plattform und vom Einsatz von eventuellen Upscaling-Verfahren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Die Auflösung der bereits veröffentlichten Handheld-Modelle im Vergleich:

  • Die Nintendo Switch unterstützt im Handheld-Modus eine Auflösung von 1280x720 und um Dock-Modus eine Auflösung von Full HD (1920x1080).
  • Valves Steam Deck bietet im Handheld-Modus eine Auflösung von 1280x800 und im angedockten Modus eine Auflösung bis 8K bei 60 Hertz.

Generell gilt: Eine verlässlichere Beurteilung kann es erst geben, wenn alle Daten der Nintendo Switch 2 bekannt sind.

Bis es so weit ist, müssen wir uns aber voraussichtlich noch eine Weile gedulden. Laut aktuellem Stand wird die Konsole erst im Jahr 2025 erwartet.

Sprung gegenüber der Nintendo Switch

Sollte der YouTuber mit seiner Analyse recht haben, würde sich die Nintendo Switch 2 leistungstechnisch hinter dem Steam Deck einordnen.

Gegenüber der ersten Generation aus dem Jahr 2017 ist aber so oder so ein großer Leistungssprung zu erwarten und bereits die erste Nintendo Switch hat zu ihrem Release mit Blick auf die reine Performance keine Bäume ausgerissen. Dem Erfolg der Switch hat das bekanntermaßen keinen Abbruch getan.

Was den Kauf des Nachfolgers generell interessanter machen dürfte: die Switch 2 wird abwärtskompatibel sein.

Wartet ihr schon sehnsüchtig auf den offiziellen Start der Nintendo Switch 2? Oder plant ihr erst mal abzuwarten, was aus all den Gerüchten am Ende geworden ist? Würdet ihr außerdem Wert auf eine höhere Auflösung des Displays legen oder haltet ihr das bei Handheld-Geräten nicht für nötig, da bereits die Bildschärfe von aktuellen Modellen wie dem Steam Deck genügt? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.