Nokia 8 mit »Bothie-Modus« - High-End-Smartphone mit purem Android

HMD Global und Nokia haben das neue High-End-Smartphone Nokia 8 nun offiziell vorgestellt, das ein reines Android ohne Schnickschnack nutzt.

von Georg Wieselsberger,
17.08.2017 11:38 Uhr

Das Nokia 8 kommt Anfang September 2017 in den Handel. (Bildquelle: HMD Global)Das Nokia 8 kommt Anfang September 2017 in den Handel. (Bildquelle: HMD Global)

Das Nokia 8 war schon in den letzten Wochen hier und da in Gerüchten aufgetaucht und das Interesse an der Rückkehr der Marke in den High-End-Bereich war überraschend hoch. Nun haben HMD Global und Nokia das Smartphone offiziell vorgestellt, das in vielen Punkten den Spekulationen entspricht.

Snapdragon 835, 4,0 GByte und 2.560 x 1.440 Pixel

Das Nokia 8 nutzt den neuesten Qualcomm Snapdragon 835 mit 2 x 4 Kernen und einer maximalen Taktfrequenz von 2,45 GHz und ist in den aktuellen Modellen mit 4,0 GByte RAM ausgestattet. Der interne Speicher, der durch Micro-SD-Karten erweiterbar ist, ist 64 GByte groß. Ein weiteres Modell mit 6,0 GByte RAM und 128 GByte ist anscheinend noch geplant.

Das Display ist 5,3 Zoll groß, nutzt ein IPS-LCD-Panel und bietet die Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Geschützt wird der Bildschirm durch Gorilla Glass 5. Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera mit zwei 13-Megapixel-Sensoren und auch die Kamera auf der Vorderseite bietet 13 Megapixel. Bei der Kamera-Optik hat HMB Global (wie Nokia früher schon) mit dem deutschen Unternehmen Carl Zeiss zusammengearbeitet.

Bothie-Modus für besondere Aufnahmen

Eine Besonderheit ist der sogenannte »Bothie«-Modus, bei dem beide Kameras in einer Art Splitscreen gleichzeitig aufnehmen und sich der Nutzer auf diese Weise beim Aufnehmen selbst filmen kann. Dazu passend gibt es auch 360-Grad-Sound-Unterstützung. Außerdem bietet das Nokia 8 Features wie Dual-SIM, USB-C, WLAN 802.11ac, GPS, Bluetooth und NFC.

Reines Android für schnelle Updates

Als Betriebssystem wird ein pures Android ohne zusätzliche Benutzeroberfläche auf dem Nokia 8 laufen, das so auf schnelle Sicherheits-Updates durch Google setzen kann. Da die Android-Version nicht genannt wurde, bleibt spannend, ob die Gerüchte stimmen, laut denen das Nokia 8 gleich mit Android 8.0 ausgeliefert werden soll, das erst in einigen Tagen vorgestellt wird.

Das Nokia 8 soll ab Anfang September 599 Euro kosten und in Polished Blue, Polished Copper, Tempered Blue und Steel angeboten werden.


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen