Nvidia Geforce RTX 2080 - Hinweis auf Sound-»Raytracing«

Die neuen Turing-Grafikkarten von Nvidia wie die Geforce RTX 2080 enthalten anscheinend auch eine Technik zur 3D-Berechnung von Schallwellen für realistischen Sound.

von Georg Wieselsberger,
17.08.2018 07:49 Uhr

Nvidias Turing-GPU kann auch Bewegungen von Sound berechnen.Nvidias Turing-GPU kann auch Bewegungen von Sound berechnen.

Auf der Webseite, die Nvidia für die neue Turing-Architektur eingerichtet hat, findet sich in einem Absatz zu den neuen RT-Cores ein Hinweis auf die neuen Möglichkeiten der Soundberechnung. Wie Techpowerup anmerkt, hatte AMD ähnliches schon vor Jahren mit Trueaudio versucht, das sich allerdings nie durchsetzen konnte und gerade einmal von den Spielen Thief, Star Citizen, Lichdom: Battlemage und Murdered: Soul Suspect unterstützt wurde.

Die besten SSDs für Spieler

Der Nachfolger Trueaudio Next bot dann Audio Ray-Casting, das Schallwellen berechnen kann, die von unterschiedlichen Oberflächen auch unterschiedlich reflektiert werden und so für noch realistische Audio-Positionierung sorgen sollte. Diese Technik wurde anscheinend bislang in keinem einzigen Spiel eingesetzt.

Nun versucht sich anscheinend Nvidia ebenfalls im Sound-Bereich, denn die RT-Cores von Grafikkarten wie der Geforce RTX 2080 beschleunigen laut der Beschreibung Berechnungen zur Bewegung von »Licht und Ton« in 3D-Umgebungen.

Damit sieht es laut Techpowerup danach aus, als ob Nvidia eine umfangreiche Möglichkeit für Audio-Berechnungen im 3D-Raum bieten und diese wohl über Gameworks umsetzen wird. Sound und Sprache in Spielen wäre dann realistischer. Doch ob Nvidia in diesem Bereich erfolgreicher sein wird als AMD, ist nicht sicher.

GameStar Plus: Datenschutz in Spielen - Ein Datenschatz zum Zugreifen

Immerhin sind auch Soundkarten inzwischen eher ein aussterbendes Stück Hardware, trotz ähnlicher Versuche. Laut Techpowerup ist es zumindest bislang wohl besser, wenn die Spiele-Entwickler ihre eigenen Systeme für ihren Titeln entwickeln. Es könnte aber auch sein, dass aufgrund des hohen Marktanteils von Nvidia-Grafikkarten irgendwann viele Spiele-Entwickler das neue System von Nvidia verwenden.

Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte 5:49 Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

GameStar Plus wächst - und bekommt ein neues Team. Das bedeutet: Mehr Inhalt, mehr Service, mehr Zuhören! Denn wir wollen die Wünsche unserer Plus-Mitglieder künftig noch besser erfüllen, sei’s mit spannenden Artikel und Videos, sei’s mit unserem verbesserten Kundenservice. Zum Start des neuen Plus gibt es zudem neue Formate und besondere Titelstorys, etwa zur Mod Fallout: Cascadia, die nicht nur eine riesige Spielwelt, sondern auch mehr Rollenspiel bringt als Fallout 4.

Das ist neu bei GameStar Plus


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen