RTX 3060 Ti: Specs geleakt, aber das Ergebnis wirft Fragen auf

Techpowerup nennt detaillierte Specs zu Nvidias Geforce RTX 3060 Ti. Die Einordnung der Performance wirft allerdings Fragen auf.

von Alexander Köpf,
27.10.2020 11:10 Uhr

RTX 3060 Ti langsamer als RTX 2070? Das scheint unrealistisch. RTX 3060 Ti langsamer als RTX 2070? Das scheint unrealistisch.

Die vollständigen Spezifikationen zu Nvidias Geforce RTX 3060 Ti sind im Netz aufgetaucht und bestätigen damit frühere Leaks. Die Informationen stammen von Techpowerups Database-Editor Matthew Smith (@T4CFantasy) und einem entsprechenden Eintrag in der Datenbank der Webseite. Techpowerups Einordnung der Grafikkarte mit Blick auf die relative Performance wirft allerdings Fragen auf.

Am 29. Oktober steht übrigens der Release der RTX 3070 an. Heute Nachmittag könnt ihr den Test dazu auf GameStar lesen, vorab gibt es schon Mal eine Einschätzung zur Verfügbarkeit.

RTX 3070: Prognose der Launch-Verfügbarkeit   75     1

Mehr zum Thema

RTX 3070: Prognose der Launch-Verfügbarkeit

Die technischen Spezifikationen der RTX 3060 Ti im Überblick:

  • GPU: GA104-200-A1
  • Transistoren: 17,4 Milliarden
  • Chipfläche: 392 mm²
  • Shader: 4.864
  • TMUs: 152
  • ROPs: 80
  • Tensorkerne: 152
  • Raytracing-Kerne: 38
  • Taktrate: 1.410/1.665 MHz (Basis- /Boost-Takt)
  • Teraflops (FP32): 16,2
  • VRAM: 8,0 Gbyte GDDR6, 256-Bit, 448 GB/s (1.750 MHz, 14,0 Gbps)
  • TDP: 200 Watt

Finale Specs könnten abweichen: Techpowerup verweist ausdrücklich darauf, dass sich die Daten noch ändern könnten. Erfahrungsgemäß erweisen sich die Angaben der Webseite jedoch meist als zutreffend.

RTX 3060 Ti langsamer als RTX 2070?

Einordnung wirft Fragen auf: Außerdem ordnet Techpowerup die RTX 3060 Ti mit Blick auf die Performance ein. Das ist kein endgültiges Ergebnis, sondern eine Schätzung - basierend auf der Architektur, der Zahl der Recheneinheiten (Shader, ALUs) und der Taktraten. Interessant ist es aber allemal, denn demzufolge läge die 3060 Ti hinter der RTX 2070 und nur ganz knapp vor der RTX 2060 Super.

Hier könnte es sich aber auch um einen Fehler handeln, denn die 3060 Ti verfügt den Angaben zufolge über mehr Recheneinheiten als die RTX 2070, ebenso wie höhere Taktraten und die neuere Architektur.

RTX 3060 Ti im Vergleich:

Architektur / Fertigung

GPU

Shader

Taktraten

theoretische Rechenleistung

VRAM

RTX 3080

Ampere, 8 nm

GA102-200-KD-A1

8.704

1.440/1.710 MHz

29,8 TFLOPS (FP32)

10,0 Gbyte GDDR6 (256-Bit)

RTX 3070

Ampere, 8 nm

GA104-300-A1

5.888

1.500/1.725 MHz

20,3 TFLOPS (FP32)

8,0 Gbyte GDDR6 (256-Bit)

RTX 3060 Ti*

Ampere, 8 nm

GA104-200-A1

4.864

1.410/1.665 MHz

16,2 TFLOPS (FP32)

8,0 GByte GDDR6 (256-Bit)

RTX 2070

Turing, 12 nm

TU106-400A-A1

2.304

1.410/1.620 MHz

7,5 TFLOPS (FP32)

8,0 GByte GDDR6 (256-Bit)

Preis und Release? Zum Preis ist bislang noch nichts bekannt, der Release wurde im Oktober vermutet. Bisher wurde die RTX 3060 Ti aber noch nicht einmal offiziell bestätigt.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.