Nvidia - Neuer Notebook-Grafikchip unterwegs

von Florian Holzbauer,
31.03.2006 16:53 Uhr

Freunde mobiler Spiele-Lösungen aufgepasst! Nvidia bereitet den Auftritt einer neuen Grafiklösung für Notebooks vor: die Geforce Go 7900 GS soll in allerlei Laptops für ungetrübten Spielspaß sorgen.

Laut den Informationen des Magazins X-Bitlabs soll die Mobil-GPU einiges unter der Haube haben. 20 Pixelshader-Prozessoren, sieben Vertexshader-Einheiten und ein 256-bit breites Speicherinterface bilden die Grundlage. Der Chiptakt wird mit 375 MHz im Vergleich zu Desktop-Pendants relativ niedrig gehalten, was sich aber positiv auf den Stromverbrauch eines entsprechend ausgerüsteten Notebooks auswirken sollte. Der 256 MB große GDDR3-Speicher wird standardmäßig mit 500 MHz Realtakt betrieben.

Eins der ersten Notebooks mit der GPU wird Toshiba liefern. Das Satellite P105-S921 richtet sich vornehmlich an Spieler und Grafikenthusiasten. Mit einem Intel Core Duo T2400, einem Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher und einer 160 GB großen Festplatte könnte das durchaus gelingen. Der Laptop soll für rund 1999 US-Dollar zu haben sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen