Nvidia - Sehr schlechte Ausbeute beim GT200-Chip?

Wie NordicHardware berichtet, sollen die Vermutungen einer schlechten Ausbeute von nur 40 Prozent bei der Produktion des GT200 noch optimistisch gewesen sein.

Wie NordicHardwareberichtet, sollen die Vermutungen einer schlechten Ausbeute von nur 40 Prozent bei der Produktion des GT200 noch optimistisch gewesen sein. Die Anzahl der brauchbaren GT200 sei so gering, dass viele Nvidia-Partner schlicht keine Grafikchips erhalten, während die anderen nicht mit der Gewinnspanne und der Preispolitik von Nvidia zufrieden sind. Daher soll Nvidia alle Hebel in Bewegung setzen, um den GT200 so schnell wie möglich in 55nm produzieren zu können. Der dann GT200b genannte Grafikchip wäre günstiger herzustellen und dürfte auch eine deutlich höhere Ausbeute zulassen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.