Pimp My PC: Upgrade-Tipps für hohe Details und 120 FPS auf einem Ultrawide-Monitor

Ihr wollt euren PC upgraden und neue Hardware kaufen? Unser Selbstbau-Experte gibt Upgrade-Tipps, mit denen Plus-User Sunabouzu AAA-Spiele auf höchster Detailstufe in einer Auflösung von 3840x1600 spielen kann.

von Michael Kister,
28.12.2020 05:00 Uhr

Plus-User Sunabouzu möchte mit einer Auflösung von 3840x1600 spielen und das mit 120 FPS auf hoher Detailstufe. Unser Selbstbau-Experte gibt Upgrade-Tipps. Plus-User Sunabouzu möchte mit einer Auflösung von 3840x1600 spielen und das mit 120 FPS auf hoher Detailstufe. Unser Selbstbau-Experte gibt Upgrade-Tipps.

Plus-User Sunabouzu möchte seinen PC upgraden, um darauf die neuesten AAA-Spiele auf höchster Detailstufe spielen zu können - und das auf einem Ultrawide-Monitor (3840x1600 Pixel). Unser Selbstbau-Experte rät ihm zu einem neuen Prozessor und zur neuesten Grafikkarten-Generation.

Jede Woche wählt Michael Kister einen Beispielfall aus euren zahlreichen Einsendungen und widmet sich einem PC-Upgrade-Projekt mit personalisierten Tipps. Was kann er Sunabouzu raten, damit dieser das beste Spielerlebnis in eher ungewöhnlicher Auflösung spielen kann?

Unser Selbstbau-Experte
Michael Kister ist freier Journalist und großer Verfechter des Selbstbau-PC. Seit er vor über 20 Jahren seinen ersten eigenen Rechner gebaut hat, verfolgt er die technischen Entwicklungen im PC-Markt. Zur Standardausrüstung in seiner Tasche gehören ein Kreuzschlitz-Schraubenzieher, Wärmeleitpaste und ein paar Kabelbinder. Bei Technikquatsch podcastet er über mehr oder weniger aktuelle Meldungen aus der Welt der Technik.

Schnellnavigation

PC-Spezifikationen von Plus-User Sunabouzu

CPU

Intel Core-i7 8086K

Mainboard

ASRock Z370 Pro

Arbeitsspeicher

2x8GByte DDR4-2666 CL15

Grafikkarte

Nvidia Geforce GTX 1070

Netzteil

be quiet! PowerZone 850W 80+Bronze, fast 6 Jahre

Kühler

be quiet! Dark Rock 4 Tower Kühler

Monitor-Auflösung

UWQHD+ (3.840x1.600), 144Hz

Ziel/Wünsche

120FPS/sehr hohe Details

Budget

1700 Euro (+/- 300 Euro)

Unsere Empfehlung zum Prozessor

Zwischendurch ist es ganz erholsam, sich weniger Gedanken bei einer Zusammenstellung machen zu müssen. Oder einfach sagen zu können: Kein Stress, hat Zeit.