SSD trifft RGB - Immer mehr Hardware mit RGB-Beleuchtung

Auf der CES 2018 in Las Vegas haben Hersteller neue Hardware inklusive bunter RGB-Beleuchtung präsentiert, darunter einen Gaming-Chair, eine SSD und einen Monitor.

von Sara Petzold,
16.01.2018 16:42 Uhr

Die Hyper-X-Fury-SSD-Festplatte kommt mit besonderer RGB-Beleuchtung daher. (Bildquelle: Youtube/Hardware Canucks)Die Hyper-X-Fury-SSD-Festplatte kommt mit besonderer RGB-Beleuchtung daher. (Bildquelle: Youtube/Hardware Canucks)

Für Liebhaber kurioser PC-Hardware stellt die CES in Las Vegas das Paradies auf Erden dar - und auch in diesem Jahr haben diverse Hersteller auf der inzwischen beendeten Messe eine Reihe von neuer Hardware vorgestellt, die mit einigen Besonderheiten aufwartet. Wenig überraschend einer der Trends: RGB-Beleuchtung. Drei eher ungewöhnliche neue Geräte damit stellen wir hier etwas näher vor.

Kingston Hyper-X-Fury-SDD mit RGB-Beleuchtung

Den Anfang macht die neue HyperX-Fury-SSD von Kingston, die erstmals mit einer frei konfigurierbaren RGB-Beleuchtung an den Start geht und Licht von ungewohnter Quelle in euer PC-Gehäuse bringt. Dabei sind neben dem HyperX-Logo auch die äußeren Kanten an der Längsseite der Festplatte beleuchtet. Letztere kommt im klassischen 2,5-Zoll-Format daher und bietet ein SATA 6 Gbps Interface.

Die HyperX-Fury lässt sich per USB 2.0 an ein Motherboard anschließen. Auf diese Weise erlaubt die Festplatte dann die Steuerung der LED-Beleuchtung über eine hauseigene Software. Die SSD ist in Größen von 240 GByte, 480 GByte und 960 GByte erhältlich und soll eine Lesegeschwindigkeit am von bis zu 550 MByte/s sowie eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 520 MByte/s erlauben – das ist nahe am theoretischen Maximum der SATA3-Schnittstelle.

Wieviel die HyperX-Fury mit RGB-Beleuchtung kosten wird, steht noch nicht fest. Einen detaillierten Blick auf die HyperX-Fury in Aktion zeigt das folgende Video von HardwareCanucks:

MSI Optix MPG27C - Gaming-Monitor mit RGB-Beleuchtung

Mit dem Optix-MPG27C-Monitor hat MSI auf der CES einen Gaming-Bildschirm vorgestellt, der über RGB-Beleuchtung im Gehäuse verfügt. MSI nutzt dabei die von SteelSeries entwickelte GameSense-Technologie und stattet den Monitor mit fünf RGB-Paneln an der unteren Front-Leiste des Bildschirms aus.

Der Sinn des Ganzen: Per separater Software lassen sich die einzelnen Panels auf bestimmte Ereignisse programmieren. So können zum Beispiel Abklingzeiten von Fähigkeiten angezeigt werden, die verbleibende Munition in einer Waffe oder die Lebensenergie.

Das 1800R-Curved-Display des Optix MPG27C ist mit 144 Hertz und einer Reaktionszeit von einer Millisekunde ausgestattet. Es liefert außerdem Full-HD-Auflösung und besitzt einen DisplayPort, zwei HDMI-Anschlüsse und einen USB-2.0-Hub. Außerdem kann man ein Headset über den Monitor mit dem PC verbinden.

Wer sich einen optischen Eindruck von MSIs Optix MPG27C machen möchte, der kann das im Video des Youtubers JayzTwoCents tun:

Vertagear Racing Series PL4500 - Gaming-Chair mit RGB-Beleuchtung

Vertagear präsentierte auf der CES den nach eigenen Angaben weltweit ersten drahtlosen LED/RGB-Gaming-Chair, den Racing Series PL4500. Der Stuhl verfügt über in die Rückenlehne eingelassene und außerdem am Fuß des Stuhls integrierte LED-Beleuchtung, die sich drahtlos über den Computer konfigurieren und ansteuern lässt.

Die Beleuchtung lässt sich per Break-Away-Kabel an der Rückseite des Stuhls oder mit speziellen Akkus aufladen. Man kann die Farbe der Beleuchtung außerdem per Software nach den eigenen Wünschen konfigurieren - die Panels in der Rückenlehne funktionieren dabei unabhängig von der Bodenbeleuchtung.

Ein nettes Zusatzfeature des Stuhls (das an den Monitor oben erinnert) ist der CounterStrike-Modus der RGB-Beleuchtung: Damit verändert sich die Farbe beispielsweise entsprechend eures Zustands im Spiel – sterbt ihr, verfärbt sich das Licht rot, bei voller Gesundheit leuchtet es grün.

Auch für dieses Produkt gibt es derzeit noch keine offizielle Preisempfehlung. Der Youtube-Channel Linus Tech Tips bietet allerdings einen detaillierten Blick auf die Optik des Racing Series PL4500 Stuhls:


Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen