Samsung Galaxy S10 (Plus) - Die Kopfhörerbuchse bleibt - dank unterem Displayrand

Als einer der wenigen großen Hersteller am Markt setzt Samsung auch beim kommenden Galaxy S10 (Plus) auf eine Kopfhörerbuchse. Der Preis für den Klinke-Anschluss: Ein breiterer unterer Displayrand.

von Sara Petzold,
25.01.2019 19:11 Uhr

Samsung setzt beim Galaxy S 10 weiterhin auf eine Kopfhörerbuchse in 3,5mm Klinke.Samsung setzt beim Galaxy S 10 weiterhin auf eine Kopfhörerbuchse in 3,5mm Klinke.

Die Kopfhörerbuchse ist tot, es lebe die Kopfhörerbuchse: Nachdem wir vor Kurzem darüber berichteten, dass der semi-beliebte USB-C-Audioanschluss langsam aber sicher in der Versenkung verschwindet, ist der Klinkestecker dagegen offenbar mehr als lebendig. Denn auf AllAboutSamsung geleakte Bilder (via ComputerBase) der beiden neuen Samsung Galaxy S10 Smartphones zeigen eine entsprechende Buchse am unteren Rand des Geräts.

Wie bei Samsung-Smartphones gewohnt sitzt der runde 3,5mm-Klinkeanschluss rechts unten neben dem mittig platzierten USB-C-Port. Allerdings müssen Käufer des Galaxy S10 (Plus) auch einen gewissen Preis dafür bezahlen, dass sie weiterhin ihre liebgewonnenen, kabelgebundenen Kopfhörer nutzen dürfen: Die Bilder zeigen, dass beide Smartphones nicht ganz ohne Rand auskommen, der am unteren Teil des Displays etwas dicker ausfällt - also genau da, wo sich der Klinkestecker befindet.

Razer Phone 2 im Test: Mit 120-Hz-Display und Netflix HDR-Zertifizierung

Ansonsten bietet Samsung mit dem Galaxy S10 aber wenig Überraschungen im Vergleich zur Konkurrenz und zum Galaxy S9. Auffällig: Beide Geräte verfügen über ein OLED-Display, das Samsung erstmals mit einer Öffnung für die Frontkamera im oberen rechten Bildschirmteil versieht.

Drei Kameraobjektive

Apropos Kamera: Hier zeigt sich Samsung besonders großzügig und erweitert das Setup des S9 auf insgesamt drei statt der vorigen zwei (S9 Plus) Objektive. Möglich wäre laut ComputerBase, dass Samsung hier ergänzend zum Weitwinkel- und Teleobjektiv auf ein Superweitwinkelobjektiv setzt. Unterschiede zwischen dem S10 und dem teureren S10 Plus gibt es in Sachen Kamera aber offensichtlich keine.

In Abgrenzung zum Galaxy S9 fällt außerdem auf, dass Samsung offenbar darauf verzichtet hat, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Geräts zu platzieren. Vermutlich wird der Hersteller den Sensor direkt in das OLED-Display integrieren - den sollte es eigentlich bereits im S9 geben, allerdings hatte Samsung sich wegen technischer Probleme für die Lösung im Gehäuse auf der Rückseite entschieden.

Genaue Details zu den technischen Spezifikationen des Galaxy S10 (Plus) hat sich Samsung bislang nicht entlocken lassen. Allerdings wir der Hersteller die neuen Smartphones am 20. Februar 2019 im Rahmen eines dedizierten Events in San Francisco der Öffentlichkeit vorstellen - spätestens dann sind wir also schlauer.

Samsung patentiert Hologramm-Display - Star-Wars-ähnliche Darstellung am Smartphone

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen