Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Sapphire Radeon HD 4870 Toxic GameStar Edition - Höhere Taktfrequenzen und ein leiser Lüfter

1,0 GByte Videospeicher, höhere Taktfrequenzen und ein super leiser Lüfter: Sapphire und GameStar verkaufen ab sofort die Radeon HD 4870 Toxic für 239 Euro.

von Daniel Visarius,
15.12.2008 15:34 Uhr

Das 2-Slot-Kühlsystem mit großem Rotor und drei Heatpipes arbeitet in jeder Situation leise.Das 2-Slot-Kühlsystem mit großem Rotor und drei Heatpipes arbeitet in jeder Situation leise.

Im Preisrahmen um 200 Euro ist die Radeon HD 4870 das derzeit beste Angebot in der Grafikarten-Oberklasse. Die 512 MByte Videospeicher der Standardplatinen begrenzen aber die Spieleleistung in Auflösungen jenseits von 1920x1200. Der Referenzlüfter ist je nach Bios-Einstellung im 3D-Betrieb zudem deutlich hörbar.

Zusammen mit Sapphire hat GameStar deshalb die Radeon HD 4870 Toxic 1,0 GByte GameStar-Edition entwickelt. Für starke 239 Euro bekommen Sie mit dem doppelten Videospeicher einen praktisch kostenlosen Aufschlag in Sachen Zukunftssicherheit - viele 512-MByte-Modelle kosten genauso viel. Zusätzlich haben wir die Taktfrequenzen für Grafikchip und GDDR5-Arbeitsspeicher von 750/1.800 MHz auf 780/2.000 MHz beschleunigt.

» Sapphire Radeon HD4870 GameStar-Edition gewinnen!

Mehr Spieleleistung

Sie können per Crossfire bis zu vier GameStar-Radeons zusammen schließen.Sie können per Crossfire bis zu vier GameStar-Radeons zusammen schließen.

Die Radeon HD 4870 ist die perfekte Grafikkarte für Spieler mit gehobenen Ansprüchen. Für 239 Euro spielen Sie jedes Spiel in der nativen Auflösung von 22-Zoll-Monitoren (1680x1050) flüssig. Fast alle Titel laufen auch in der 24-Zoll-Auflösung 1920x1200 butterweich. Meist bleiben dabei noch ausreichend Leistungsreserven für Kantenglättung und anisotrope Texturfilterung (siehe Benchmarks).

Durch den auf 1,0 GByte verdoppelten Videospeicher können Sie zum Beispiel im - hoffentlich bald ordentlich spielbaren - GTA 4 die Grafikdetails viel höher einstellen als mit der 512-MByte-Version der Radeon HD 4870.

Wer noch mehr Performance wünscht, kann natürlich zwei Radeon HD 4870 Toxic 1,0 GByte GameStar-Edition zu einem Crossfire-Verbund zusammenschließen. Voraussetzung ist ein Mainboard mit zwei PCI-Express-16x-Steckplätzen und AMD- oder Intel-Chipsatz.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(76)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen