Sapphire - Zwei Radeon HD 4650 für AGP

Der AGP-Anschluss ist einfach nicht totzukriegen. Mit Sapphire bietet nun wieder ein großer Hersteller zwei neue, wenn auch nicht sonderlich leistungsfähige Karten für diesen Anschluss an: die Radeon HD 4650 mit 512 MByte und 1 GByte Speicher.

von Georg Wieselsberger,
09.08.2009 10:51 Uhr

Der AGP-8x-Slot lebt noch immer, denn Sapphire hat zwei Radeon HD 4650 für diesen inzwischen uralten Anschluss angekündigt. Beide Karten verwenden den RV730-Grafikchip mit 320 Shadern und 600 MHz Takt. Der Unterschied der Karten liegt in der Menge des verbauten Speichers, es wird eine Version mit 512 MByte und eine Version mit 1 GByte geben.

In beiden Fällen ist der Speicher mit 800 MHz getaktet und mit einem 128-Bit-Interface angebunden. Die Karten sollen bald erhältlich sein. Die 1-Gbyte-Version soll dann angeblich 72 Euro kosten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen