Supercomputer mit AMD-Chips - Top-10-Modell setzt auf AMD Epyc und Radeon Instinct

Der Supercomputer Archer wird bald ersetzt. Archer2 soll 2020 die Spitze der Rechenleistung erreichen. Ausgestattet ist er mit AMD Epyc und Radeon Instinct.

von Manuel Schulz,
17.10.2019 19:12 Uhr

Der Archer Supercomputer bekommt bald einen Nachfolger mit AMD-Hardware. (Bild: UKRI) Der Archer Supercomputer bekommt bald einen Nachfolger mit AMD-Hardware. (Bild: UKRI)

2020 will Großbritannien wieder an die Spitze in Bezug auf Rechenleistung der Supercomputer vorstoßen. Der Archer2 soll den Archer als Rechenmonster der Regierungsbehörde UKRI, UK Research and Innovation, ersetzen.

Das System, das nach seiner Fertigstellung 28 Petaflops Rechenleistung (beziehungsweise 28.000 Teraflops) bieten soll, würde es nach aktuellem Stand in die Top-Ten der schnellsten Supercomputer der Welt schaffen. Mit der vollen Leistung ist er schneller als das beste deutsche Supersystem.

Die besten PC-Upgrades aus CPU, RAM und Mainboard

Insgesamt 5.848 Knoten bilden den Archer2. Jeder dieser Knoten ist mit zwei 64-kernigen AMD Epyc 7002 (Rome) bestückt, die bis zu 2,25 GHz Basistakt und bis zu 3,4 GHz Boost-Takt besitzen (via Golem).

Jeweils vier Knoten erhalten zudem einen Next-Gen Radeon-Instinct-Beschleuniger, um die Leistung noch weiter in die Höhe zu treiben. Insgesamt arbeiten dann 748.544 Kerne mit knapp 1,5 Millionen Threads an einem Strang, was Archer2 auf Rang fünf der schnellsten Rechner bringen würde.

Die Top-Ten der schnellsten Supercomputer

Name

Standort

Anzahl Kerne

Rechenleistung

Summit

USA

2.414.592

148.600 Teraflops

Sierra

USA

1.572.480

94.640 Teraflops

Sunway TaihuLight

China

10.649.600

93.014 Teraflops

Tianhe-2A

China

4.981.760

61.444 Teraflops

Frontera

USA

448.448

23.516 Teraflops

Piz Daint

Schweiz

387.872

21.230 Teraflops

Trinity

USA

979.072

20.158 Teraflops

ABCI

Japan

391.680

19.880 Teraflops

SuperMUC-NG

Deutschland

305.856

19.476 Teraflops

Lassen

USA

288.288

18.200 Teraflops

Rechner der Extreme

AMDs Radeon-Instinct-Reihe richtet sich im Gegensatz zu den aktuellen RX-Modellen an professionelle Anwender und nicht an Spieler. AMDs Radeon-Instinct-Reihe richtet sich im Gegensatz zu den aktuellen RX-Modellen an professionelle Anwender und nicht an Spieler.

1,57 Petabyte Arbeitsspeicher versorgen die 11.696 Prozessoren mit Daten zur Berechnung, 1,1 Petabyte SSD- und 14,5 Petabyte HDD-Festplatten sorgen für den nötigen Stauraum für Software und Berechnungsergebnisse.

Gebaut wird der Archer2 von der HPE-Tochter Cray, die wie bei den Supercomputern Aurora, Frontier und El Capitan auf Shasta-Nodes setzen, die speziell entwickelt wurden, um die Leistungsfähigkeit der Supercomputer noch weiter zu steigern.

AMD Zen 3 angeblich mit deutlich gesteigerter IPC und höherem Takt

Die Schränke, in denen Archer2 Unterschlupf findet, sind allesamt wassergekühlt. Slingshot-Interconnects verbinden die einzelnen Knoten, die von einer speziellen Linux-Distribution von Cray kontrolliert werden.

Archer2 übertrumpft Archer in allen Belangen

Die Basis des neuen britischen Supercomputers sollen Epcy-CPUs von AMD bilden. Die Basis des neuen britischen Supercomputers sollen Epcy-CPUs von AMD bilden.

Nicht nur in der Leistung der einzelnen Prozessoren, sondern auch in der Anzahl der Knoten, dem verwendeten Arbeitsspeicher und durch den Einsatz von Beschleunigern übertrifft Archer2 seinen Vorgänger.

Dabei ging der ebenfalls von Cray gebaute Archer erst im November 2013 online, ist aber mittlerweile auf Platz 252 der Weltrangliste zurückgefallen. Mit nur 1,6 Petaflops war die Leistung aber auch beträchtlich geringer als die des Nachfolgers.

Intel 10-nm-CPUs: Desktop-Versionen angeblich aufgegeben, Intel dementiert

Am 18. Februar 2020 soll Archer heruntergefahren werden, bevor am 6. Mai 2020 Archer2 die Arbeit übernimmt. Das UKRI erhofft sich eine beträchtliche Leistungssteigerung von 8,7 bis 18-facher Performance.

Vergleich: Archer vs. Archer2

Name

Prozessor-Basis

Anzahl Kerne

RAM

Rechenleistung

Archer

Xeon E5-2697 v2

118.080

314.880 GB

1.642 Teraflops

Archer2

AMD Epyc 7002

748.544

1.570.000 GB

ca. 28.000 Teraflops


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen