Microsofts Smartphone Comeback mit überraschendem Doppel-Display-Gerät

Microsoft feiert sein Comeback auf dem Smartphone-Markt mit einem Doppel-Display-Gerät - allerdings will Microsoft nicht, dass man das Duo als Smartphone bezeichnet!

von Manuel Schulz,
09.10.2019 18:27 Uhr

Das Surface Duo ist Microsofts Comeback im Smartphone-Markt - auch wenn Microsoft das Duo nicht als Phone bezeichnet haben will.Das Surface Duo ist Microsofts Comeback im Smartphone-Markt - auch wenn Microsoft das Duo nicht als Phone bezeichnet haben will.

Microsoft ist zurück auf dem Smartphone-Markt und versucht es gleich mit einem neuen Konzept - das kommende Surface Duo ist ein Smartphone mit Dual-Display.

Doch Microsoft selbst will das Surface Duo nicht als Telefon bezeichnen, obwohl als Betriebssystem Android zum Einsatz kommt, über ein Modem eine direkte Netzwerk-Verbindung hergestellt werden kann und Anrufe möglich sind.

Falt-Phone Huawei Mate X - Hardware-Upgrade noch vor offiziellem Release

Doch Microsoft selbst bezeichnet das Smartphone als ein »Surface-Gerät«. Rein faktisch kann das Surface Duo alles, was ein handelsübliches Android-Telefon auch kann - mit dem Duo wählt Microsoft aber einen anderen Weg als die Konkurrenz.

Auch für bequemeres Spielen unterwegs sollen sich die beiden Displays eignen.Auch für bequemeres Spielen unterwegs sollen sich die beiden Displays eignen.

Denn anders als bei den Großdisplaygeräten Samsung Galaxy Fold oder Huawei Mate X setzt der US-Konzern nicht auf ein großes faltbares Display, sondern auf zwei kleinere Bildschirme, die mittels Scharnieren miteinander verbunden sind.

Samsung Galaxy Fold: Empfindliches Display mit ausführlichen Warnhinweisen, vergünstigter Ersatz

Damit dürfte Microsoft zumindest in weniger Probleme laufen als Samsung, deren Geräte laut neuesten Berichten auch in der überarbeiteten Version noch immer relativ schnell Verschleiß am Bildschirm zeigen können. Beim Duo setzt Microsoft auf extrem dünne Ränder und stabile Metallscharniere.

Softwareentwickler fordern Windows-Betriebssystem

Ein Grund, warum Microsoft das Surface Duo selbst nicht Telefon nennt, könnte einfach sein, dass sie auf Android setzen, obwohl das Software-Unternehmen für Telefone in der Vergangenheit zwar erfolgreiche Betriebssysteme entwickelt hat, aber insgesamt dennoch einen ziemlichen Reinfall erlebte.

Das Surface Neo läuft standardmäßig mit Windows 10X (Bild: Microsoft)Das Surface Neo läuft standardmäßig mit Windows 10X (Bild: Microsoft)

Interessant ist jedoch, dass sich einige Software-Entwickler darüber ärgern, dass Microsoft das Surface Duo mit Android ausgestattet hat und fordern in einer Onlinepetition auf change.org, dass Microsoft dass Duo doch mit Windows 10X ausstatten soll - allerdings haben bislang nur rund 1.200 Personen unterschrieben.

Weil das Surface Duo erst Ende 2020 in die Läden kommen soll, ist noch nicht allzu viel über das Surface Duo bekannt. Lediglich, dass die beiden Bildschirme 5,6 Zoll groß sind und dass das Gerät - anders als der große Bruder Neo mit zwei 9 Zoll-Bildschirmen - auf Android setzt. Das größere Surface Neo wird dagegen mit Windows 10X ausgeliefert.


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen