Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Tesoro Gram SE Spectrum - Schlichte Tastatur mit optischen statt mechanischen Switches

Fazit der Redaktion

Christoph Liedtke
@vAronized

Die Tesoro Gram SE Spectrum trifft im Test meinen ganz speziellen Geschmack: Ich mag schlichte Tastaturen ohne Handballenauflage und Multimedia-Tasten. Und obwohl ich daheim auf die Vortex Poker 3 im kleinen 60%-Format setze, bedarf es im Büro-Alltag dann doch eine ausgewachsene Full-Size-Tastatur und hier macht das neue Modell von Tesoro fast alles richtig.

Die erstmals verbauten optischen Switches der Gram SE Spectrum sind meiner Meinung nach ebenbürtig zu den mechanischen Schaltern von Cherry, Kailh und Co. Sie liefern ein präzises Tippgefühl ohne Verzögerung und sind zudem austauschbar sowie staub- und spritzwassergeschützt. Das nötige Werkzeug für den Austausch legt Tesoro der Tastatur gleich bei.

Ob die Schalter die versprochene hohe Lebenserwartung erzielen, bleibt abzuwarten. Konstruktionsbedingt könnte es aber durchaus gelingen. Die Technik überzeugt und auch die linearen Schalter, die an rote Cherry MX-Switches erinnern, gefallen auf Anhieb. Die etwas höhere Lautstärke lässt sich zudem durch handelsübliche Dämpfungsringe reduzieren.

Zusammen mit der (per Software abschaltbaren) RGB-Beleuchtung, der sehr guten Verarbeitung und tollen Haptik, ergibt sich so ein stimmiges Gesamtpaket für das ich auch bereit bin rund 130 Euro zu zahlen. Dem werden vermutlich aber viele Spieler nicht zustimmen, die sich in dieser Preisregion noch weitere Features (USB- und Audio-Ports, Sondertasten, Handballenauflage) gewünscht hätten.

Pros & Contras

+ optische Schalter mit präzisem Tippgefühl und klarem Feedback
+ moderate Lautstärke (rote Switches)
+ sehr gute Verarbeitung
+ rutschfest
+ aufgeräumte Software
+ abnehmbares USB-Kabel
+ austauschbare Switches

- kein USB-Hub
- kein Audio-Hub
- keine Handballenauflage
- keine separaten Multimedia-Tasten
- Sekundärbeschriftung bauartbedingt nicht optimal ausgeleuchtet

Tesoro Gram SE Spectrum - Bilder ansehen

3 von 3


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.