Windows 10 - Jetzt auf 600 Millionen Geräten aktiv genutzt

Laut Microsoft-Chef Satya Nadella ist das Betriebssystem Windows 10 nun auf 600 Millionen aktiv genutzten Geräten installiert.

von Georg Wieselsberger,
30.11.2017 11:39 Uhr

Windows 10 hat die Marke von 600 Millionen aktiver Geräte erreicht.Windows 10 hat die Marke von 600 Millionen aktiver Geräte erreicht.

Microsoft hat schon länger keine neuen Zahlen zur Verbreitung des aktuellen Betriebssystems Windows 10 genannt. Im Mai hatte das Unternehmen auf der Entwickler-Konferenz BUILD 2017 von 500 Millionen aktiver Geräte gesprochen, auf denen Windows 10 läuft.

Rund ein halbes Jahr später ist diese Zahl deutlich angewachsen, wie Microsoft-CEO Satya Nadella laut Geekwire auf der jährlichen Aktionärsversammlung bekanntgab. Inzwischen ist Windows 10 auf 600 Millionen Geräten installiert, die auch aktiv verwendet werden.

PCs, Xbox One und alle anderen Geräte sind eingerechnet

Allerdings rechnet Microsoft hier nicht nur PCs ein, sondern auch alle anderen Produkte mit Windows 10 wie beispielsweise die Xbox One, die Mixed-Reality-Brille Hololens und die eher seltenen Windows-Smartphones. Bemerkenswert ist, dass Windows 10 weiterhin viele neue Nutzer gewinnen kann, obwohl das Betriebssystem seit Ende Juli 2016 offiziell nicht mehr kostenlos erhältlich ist. Damals hatte Microsoft die Zahl von 350 Millionen Geräten bekanntgegeben. Demnach hat Windows 10 weitere 250 Millionen Geräte in eineinhalb Jahren erreicht.

Ursprüngliches Ziel waren eine Milliarde Geräte in bis zu drei Jahren

Ursprünglich wollte Microsoft innerhalb von maximal drei Jahren nach Veröffentlichung sogar die Marke von einer Milliarde Geräte knacken, hatte sich dann aber relativ schnell von diesem ambitionierten Ziel distanziert. Die damals gesetzte Frist läuft aber erst im Juli 2018 ab. Aufgrund des aktuellen Wachstums scheint es durchaus möglich, dass Microsoft dann 700 oder 800 Millionen Geräte melden kann und dann gar nicht so weit von dem ehemals utopisch wirkenden Ziel entfernt wäre.

Immerhin wechseln viele Unternehmen erst jetzt auf Windows 10 und auch neue Produkte wie die Xbox One X werden in die Statistik des nächsten Jahres einfließen. Das laufende Weihnachtsgeschäft dürfte zu einer weiteren Verbreitung von Windows 10 beitragen, ebenso die günstigen kleinen Notebooks mit Windows 10 S.


Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen