Windows 10 - Neues Icon-Design für alle Produkte

Microsoft plant anscheinend, die Symbole aller Produkte von Office bis Windows 10 in einem neuen Stil zu überarbeiten.

von Georg Wieselsberger,
03.12.2018 07:48 Uhr

Windows 10 wird neue Icons erhalten. (Bildquelle: Microsoft)Windows 10 wird neue Icons erhalten. (Bildquelle: Microsoft)

Microsoft hatte vor einigen Tagen ein neues Icon-Design für Office 365 vorgestellt, das die im Jahr 2013 eingeführten Symbole ersetzen soll. Die bekannten Farben für die verschiedenen Programme ändern sich dabei nicht, doch die Symbole setzen auf einen darauf basierenden Farbverlauf, heben aber den Buchstaben, etwa W für Word, deutlicher vor einem Hintergrund hervor.

Es sei eine große Herausforderung gewesen, ein neues System zu entwickeln und die Icons dafür zu gestalten. Nachdem das geschehen ist, so Jon Friedman in seinem Blogbeitrag, soll das neue System auf alle Produkte von Microsoft und deren Icons ausgeweitet werden. Dazu gehört natürlich auch Windows 10 und in einem der Bilder im Blogbeitrag und im unten stehenden Video ist auch ein Laptop mit dem Start-Menü des Betriebssystems zu sehen.

Game Mode in Windows 10 - Bessere Performance dank Spielmodus?

Die Symbole für Programme wie Fotos, Mail, News und andere Windows-Apps wurden bereits angepasst, auch wenn es sich dabei vermutlich nur um Vorab-Versionen handelt. Eine komplette Überarbeitung von Windows 10 in diesem Bereich würde wohl auch mit vielen Altlasten des Betriebssystems aufräumen, denn noch immer verwendet das OS an manchen Stellen Icons, die noch von Windows Vista oder gar Windows XP stammen. Eine Modernisierung wäre also durchaus angebracht.

Wie Thurrott meldet, wurde der neue Icon-Stil ohnehin durch das Fluent-Design von Windows 10 beeinflusst, das in immer mehr Bereichen des Betriebssystems genutzt wird. Einen genauen Zeitplan für die Veränderungen an Windows 10 gibt es aber nicht. Es wäre aber denkbar, dass zumindest die mitgelieferten Apps im Frühjahr 2019 mit dem 19H1-Update des Betriebssystems eingeführt werden. Laut dem Bericht ist aber auch denkbar, dass die Umstellung wesentlich länger dauern könnte.

Windows 10 Updates im Griff - Deaktivieren, verzögern, Bandbreite begrenzen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen