Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Xbox Scarlett Hardware - Was steckt in den Nachfolgern der Xbox One X?

Noch sind wenige offizielle Informationen zur neuen Xbox-Konsolengeneration Scarlett durchgesickert. Wir geben eine Einschätzung zur Hardware der neuen Xbox-Modelle.

von Christoph Liedtke,
06.03.2019 11:16 Uhr

Die im November 2017 veröffentlichte Xbox One X könnte bereits im kommenden Jahr von mehreren neuen Xbox-Modellen (Lockhart und Anaconda) abgelöst werden.Die im November 2017 veröffentlichte Xbox One X könnte bereits im kommenden Jahr von mehreren neuen Xbox-Modellen (Lockhart und Anaconda) abgelöst werden.

Microsoft hat auf der E3-Pressekonferenz 2018 offiziell die Entwicklung einer neuen Konsolengeneration bestätigt, die unter dem Codenamen Xbox Scarlett laufen soll. Doch abseits dieser Information gibt es kaum gesicherte Fakten, dafür aber viele Gerüchte, Spekulationen und Hinweise. Wir haben den aktuellen Stand für euch zusammengefasst und geben unsere Einschätzung zu der möglichen Hardware in den kommenden Xbox-Konsolen.

Eigentlich könnte sich der Konzern aus Redmond mit neuen Xbox-Modellen etwas mehr Zeit lassen als Sony mit einer potenziellen PlayStation 5. Denn mit der Xbox One X hat Microsoft im November 2017 - also knapp ein Jahr, nachdem Sony die PlayStation 4 Pro veröffentlicht hat - eine leistungsstärkere Version der Xbox One auf den Markt gebracht, die flotter als die PlayStation 4 Pro ist.

Erste Indizien lassen für die Zukunft aber eine andere Strategie vermuten: So könnte Microsoft trotz aktuell mehr Hardware-Power unter der Haube Sony nicht das Feld überlassen und die Xbox Scarlett-Familie ebenfalls 2019 vorstellen und und im Jahr darauf veröffentlichen.

Ein Termin zur Enthüllung steht noch nicht fest, die diesjährige E3 würde sich dafür aber noch mehr anbieten als in den Jahren zuvor an, denn Sony bleibt der E3 in diesem Jahr fern. Im Vorfeld zu der Messe könnte Microsoft bereits auf der Game Developer Conference im März Informationen zu der neuen Konsolen-Generation liefern. Dann sollen auch Entwickler die ersten Dev-Kits erhalten.

Mehrere Xbox-Konsolen geplant

Microsoft plant zwei neue, leistungsfähige Xbox-Modelle. Eine soll die Leistung der Xbox One X besitzen, die andere die Playstation 5 übertrumpfen.Microsoft plant zwei neue, leistungsfähige Xbox-Modelle. Eine soll die Leistung der Xbox One X besitzen, die andere die Playstation 5 übertrumpfen.

Im Unterschied zu Sony soll Microsoft gleich mehrere neue Konsolen planen. Im Fokus stehen dabei laut aktuellen Gerüchten zwei klassische, leistungsfähige Xbox-Modelle, die unter den Codenamen »Lockhart« (auch »Scarlett Arcade« genannt) und »Anaconda« (auch »Scarlett Pro« genannt) entwickelt werden. Erstere soll die aktuelle Xbox One X mit vergleichbarer Leistung ablösen, Letztere soll das neue Topmodell sein und mit Sonys Playstation 5 konkurrieren.

Neben diesen Modellen könnte unter dem Namen Maverick eine reine Streaming-Konsole das Lineup erweitern, die den xCloud-Streamingdienst von Microsoft nutzt. Und zu guter Letzt steht auch eine leicht veränderte und kosteneffizientere Xbox One S im Raum, die sich stärker als derzeit erhältliche Konsolen dem Thema Streaming widmen, aber weiterhin ein optisches Laufwerk besitzen soll.

Für die beiden schnellsten Xbox-Konsolen Lockhart und Anaconda sind bereits konkrete technische Details aufgetaucht. Sie klingen zwar plausibel, es handelt sich aber immer dennoch nur um Gerüchte und nicht um offizielle Daten.

Mehr Infos zur Xbox Scarlett gibt es bei den Kollegen auf GamePro.de
» Xbox Scarlett - Release, Preis, Specs: Alle Gerüchte in der Übersicht
» Xbox One - Neue Version ohne Disk-Laufwerk kommt angeblich im Mai

Xbox Scarlett-Specs: AMD-Prozessoren mit bis zu 12 Teraflops?

Im Gespräch ist ein AMD-Prozessor mit acht Zen-2-Kernen samt virtueller Kernverdoppelung (Simultaneous Multithreading, SMT), um 16 Threads gleichzeitig bearbeiten zu können. Dazu sollen sich eine Navi-Grafikeinheit mit 4 (Lockhardt) beziehungsweise 12 Teraflops (Anaconda) sowie 12 respektive 16 GByte GDDR6-RAM gesellen.

Die Navi-Grafikeinheit soll außerdem DirectX Raytracing für korrekte Lichtstrahlenberechnung unterstützen. Ein Feature, das auf dem PC hardwareseitig nur durch die aktuellen Nvidia-Grafikkarten der RTX-2000-Serie möglich ist, sehr viel Leistung kostet und bislang nur von Battlefield 5 und Metro: Exodus unterstützt wird.

Des weiteren ist die Rede von einer 1 TByte großen NVMe SSD, die Schreib- und Leseaufgaben deutlich schneller erledigen würde als über SATA3 angebundene SSDs oder altgediegene mechanische Festplatten, die in Konsolen derzeit noch der Standard sind.

Xbox One X schlägt PS4 Pro - Video: Aber ist die Leistung 500 Euro wert? 28:59 Xbox One X schlägt PS4 Pro - Video: Aber ist die Leistung 500 Euro wert?

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen