Youtuber sollen neue Möglichkeiten bekommen, Geld zu verdienen

Youtube möchte künftig mehr Optionen anbieten, wie Nutzer mit eigenen Inhalten Geld verdienen können. Damit will die Plattform dem Problem geringerer Werbeeinnahmen entgegenwirken.

von Sara Petzold,
13.07.2019 18:13 Uhr

Youtube will die Monetarisierungs-Features für seine Nutzer verbssern.Youtube will die Monetarisierungs-Features für seine Nutzer verbssern.

Wer auf Youtube mit eigenen Inhalten Geld verdienen möchte, tat das bislang vor allem über Werbeeinahmen. Doch das System ist sehr anfällig für Schwankungen, dazu kommen Probleme mit Demonetarisierung bei diversen Inhalten, die nicht in traditionelle Kategorien fallen, wie etwa Games.

Deshalb bemüht sich Youtube laut eigenen Angaben seit vergangenem Jahr verstärkt um alternative Monetarisierungsoptionen für Content-Ersteller.

Super Chat als Beispiel

Auf der diesjährigen VidCon erklärte Youtubes Chief Product Officer Neal Mohan gegenüber TheVerge, dass das neue Feature »Super Chat« mittlerweile für 20.000 Kanäle das zentrale Mittel zur Umsatzgenerierung darstelle. Super Chat bietet Zuschauern die Möglichkeit, Kommentare in Livestreams gegen eine Geldzahlung im Chat anzupinnen.

Ergänzend können Youtuber mit Merchandise-Verkäufen und Mitgliedschaften zusätzliches Einkommen generieren. An dieser Stelle will die Plattform jetzt ansetzen und weitere Möglichkeiten der direkten Monatisierung zur Verfügung stellen.

Abo-Tiers und Merchandise

Diese neuen Features beinhalten laut TheVerge zusätzliche Abo-Optionen. Die Möglichkeit, Trinkgelder während eines Livestreams zu erhalten sowie weitere Partnerschaften mit Merchandise-Unternehmen. Damit nähert sich Youtube in Sachen Monetarisierung anderen Plattformen wie Patreon und Twitch an.

Konkret können Youtuber, die eine Partnerschaft mit einem Merch-Unternehmen eingehen, unterhalb ihrer Videos eine Box einblenden. Diese zeigt dann für Zuschauer verfügbares Merchandise zum Kauf an.

Wie Social Media die Gamingbranche verändert - Deutsche Entwickler über YouTube, Twitch & Co. PLUS 22:06 Wie Social Media die Gamingbranche verändert - Deutsche Entwickler über YouTube, Twitch & Co.

Ergänzend können Zuschauer sogenannte »Super Stickers« kaufen, die als animierte Bilder im Chat erscheinen.

Schließlich gibt es für Youtube-Kanäle ab sofort die Möglichkeit, Mitgliedschaften und Abonements in verschiedenen Preiskategorien anzubieten.

Jede Stufe bringt dann unterschiedliche Perks mit sich - ähnlich wie das Tier-System auf Patreon. Youtube hofft, dass diese neuen Monetarisierungsfeatures für Youtuber ähnlich erfolgreich funktionieren wie auf Twitch und Patreon.


Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen