11 Tipps für einen erfolgreichen Blog

Von Misie Gaming · 28. Oktober 2019 · ·
Kategorien:
  1. Lesedauer: 5 min       Alternativ: misie.ga/11-tipps-für-einen-erfolgreichen-blog
    reich.jpg

    Vor über vier Jahren wurde meine Lust am Bloggen geweckt und ohne jegliche Erfahrung begann ich im Communitybereich der GameStar zu schreiben. Mittlerweile habe ich mich zu einer großen, reichen und überhaupt nicht eingebildeten Berühmtheit entwickelt. Mein Erfolg ist Resultat konstanter Verbesserungen und der Verfeinerung eines persönlich erstellten Ratgebers. Daraus möchte ich nun 11 exklusive Auszüge an die Öffentlichkeit bringen, mit denen jeder von euch außerordentlich bessere Texte verfassen kann!


    1. Glaube


    Der erste und wichtigste Tipp den ich geben kann, ist der Glaube an euch selbst. Hab ihr diesen, kann euch nichts aufhalten! Viele von euch werden sich nicht trauen, über kritische – und damit interessante – Themen zu sprechen oder es fehlt gar der Mut überhaupt einen Blog zu starten (und kommt bloß nicht mit der Ausrede ihr würdet den Erstell-Knopf nicht finden). Ignoriert einfach die Gefahr, dass in den Kommentaren über jeden Schreib- oder Leichtsinnsfehler hergezogen wird und ihr Ärger bekommt, falls jemand einer anderen, unbegründeten und natürlich falschen Meinung ist. So etwas ist normal und für eure freiwillige Zeitopferung dürft ihr nicht zu viel von euch erwarten.

    Seid euch immer bewusst, dass es sich bei euch ja um keine wirklichen, ausgebildeten und bezahlten Redakteure handelt. Auf GameStar, beziehungsweise überall im Internet werdet ihr trotzdem mit jenen unantastbaren Wesen verglichen. Glaubt somit an euer Können, aber beachtet immer eure Grenzen – ihr seid jedenfalls bloß popelige (L-)User!


    2. In der Kürze liegt die Würze


    Niemand will viel lesen, das gilt auch für euch. Denkt also an euch, wenn ihr eure eigenen, grandiosen Werke lesen wollt und schreibt lieber zu wenig als zu viel. Sollte man sich nicht beherrschen können, helfen nur radikale Mittel: Löscht euren aktuellen Entwurf. Ihr habt richtig gelesen, wenn sich ein Artikel der Fertigstellung nähert, dann schmeißt ihn fort und schreibt ihn erneut. Der Frust alles noch einmal machen zu müssen sorgt dafür, dass die neue Version deutlich kompakter wird und unnötige, schon wieder vergessene Passagen herausfliegen. Schreibt ihr direkt im Blogsystem von GameStar, passiert das auch häufiger durch versehentliche Fensterschließungen. Warnhinweise bei ungespeicherten Änderungen gibt es nämlich nicht – *schluchz*.

    [​IMG]
    Bei per Hand erstellten Entwürfen helfen nur drastische Maßnahmen.

    3. Seid ihr selbst – solange der Kunde König bleibt


    Es dürfte klar sein, dass ihr euch nicht verstellen braucht und gar nicht sollt. Es kommt jedoch nicht gerade selten vor, dass sich manche für etwas besseres halten und einen gewissen Status oder besondere Fähigkeiten andichten. Hierzu zählt ebenfalls das Angeben. Wenn man bei einer Rezension sagt, das Spiel läuft flüssig, dann braucht man nicht mit seinem imaginären High-End-PC prahlen. Diese Dinge einfach weglassen – selbst wenn ihr euch jene leisten könntet. Es kommt halt nicht gut, wenn sich die Leser wie etwas minderwertiges fühlen. Behandelt sie wie euren Boss und macht nichts was für Verärgerung sorgen könnte – auch keine dummen Scherze.


    4. Ein Bild sagt mehr als 1000 Zeichen


    Videos sind deutlich beliebter als Texte, da könnt ihr nichts dran ändern – außer selbst einer dieser geldgierigen YouTuber zu werden. Artikel lassen sich zumindest mit der Hilfe von Bildern aufwerten. Auf keinen Fall könnt ihr es wagen, zeilenweise Buchstaben untereinander zu hämmern, ohne das Ganze nicht ein wenig durch schicke Fotos aufzulockern. Besucher die zu faul zum Lesen sind, haben somit wenigstens ihre Freude beim Bildchen anschauen und es hilft sogar euch beim Zurechtfinden in längeren Artikeln.

    [​IMG]
    Erstellt einprägsame Schnappschüsse für euer Thema.

    5. Stimmt schon


    Der Glaube aus dem ersten Tipp hilft auch gut, wenn man einmal nicht weiterweiß. Niemand ist allwissend. Kennt ihr euch mit einem Thema überhaupt nicht aus, dichtet ihr etwas zusammen und verhaltet euch dabei so, als wäre jene Aussage in Stein gemeißelt. So wird das keiner hinterfragen. Glaubt mir, ich kenne das von meinen eigenen, untergebildeten und leichtgläubigen Lesern.


    6. Eigene Webseite


    Wenn euer Geschäft fahrt aufnimmt, empfehle ich euch ohnehin eine eigene Webseite mit eurem Blog zu hosten, die ihr dann bei den GameStar-Einträgen verlinken könnt. Einerseits ermöglicht dies unabhängige Einnahmen durch Werbung, Cookies und Tracker, andererseits bleiben hierdurch die unzensierten Originale ewig erhalten. Äußert ihr nämlich Schimpfworte oder beleidigt Minderheiten, so greifen die gaunerischen Moderatoren gerne ein und verteilen Verwarnungen. Im schlimmsten Fall droht hier ein Bann und der komplette Blog landet im Nirvana.


    7. Seid nicht kreativ


    Ihr wollt Erfolg, also wagt keine Experimente! Sucht euch trendige Themen (zum Beispiel RTX) und lasst euch passende Überschriften dafür erzeugen, ruhig auch welche mit Clickbait. Geht jedoch keinesfalls eigene Wege und stellt euch bei kritischen Themen immer auf die Seite der Mehrheit.

    [​IMG]
    Automatisch-erzeugte und klickmagnet-optimierte Überschriften.

    8. Korrekturvorlesen lassen


    Da kaum jemand im Deutschunterricht aufgepasst hat, besitzen die meisten Texteditoren eine Rechtschreibprüfung. Allerdings wird nie jeder Fehler erkannt und so ist es unerlässlich, das eigene Dokument Probe zu lesen. Da ich den Text schon kenne, neige ich hier allerdings schnell dazu, zu hastig zu lesen und Tippfehler zu verpassen. Deutlich besser – und angenehmer – ist es, sich das ganze gerade vorlesen zu lassen. Falls ihr hierfür keinen Butler besitzt, sollte eine entsprechende Screen-Reader-Funktion eures Browsers genügen.


    9. Worum es wirklich geht


    Fragt euch jemand, dürft ihr natürlich nur sagen, dass ihr aus Spaß schreibt oder anderen eine Freude machen wollt, während der wahre Grund selbstverständlich der 60€-GOG-Gutschein darstellt. Jener wird pro Monat an den besten Autor vergeben. Früher entschied der Community-Manager welche Person dies ist, mittlerweile findet eine für jeden Nutzer zugängliche Abstimmung statt. Um einen zu gewinnen, müsst ihr lediglich im Blogeintrag die User freundlich darauf hinweisen, für euch zu voten.

    [​IMG]
    Extra-Hürde für Rezensionen: Erst muss Mary überzeugt werden euren Test durchzuwinken.

    Habt ihr nicht genügend Views, so startet ihr Unterhaltungen mit beliebigen Nutzern und werbt im Forum oder unter anderer Leutens Artikel für den eigenen Blog. Eine Info in die Signatur packen bringt nichts, die liest eh keiner. Des Weiteren solltet ihr beim Erscheinen der Umfrage als erster einen Kommentar verfassen, in dem ihr die Konkurrenz lobt und behauptet ihr hättet einem davon eure Stimme gegeben – das aber keinesfalls wirklich machen! Nach außen wirkt ihr damit wie eine vorbildlich höfliche Person und Nutzer die keinen der präsentierten Beiträge kennen, werden aus Sympathie für euch stimmen. Im Notfall eignet sich auch das schlechtreden der Gegner: »Interessant, dass der XYZ-Typ zur Wahl steht, wurde er nicht schon einmal verwarnt? Ich würde jedenfalls nicht für solch einen Schwerverbrecher stimmen wollen.«


    10. Mary hat immer recht


    Redakteurin Mary Marx trifft zumindest noch eine Vorauswahl für die Umfrage. Um also sicher zu gehen, dass ihr überhaupt eine Chance auf die Kohle habt, solltet ihr einen guten Eindruck bei ihr hinterlassen. Seht ihr sie in den Kommentaren oder im Pinboard mit einem ungehorsamen Troll diskutieren, so stellt euch auf ihre Seite und vergebt Likes an sie. Es dürfte klar sein, dass ihr niemals etwas kritisches oder ansatzweise beleidigendes bezüglich ihrer Körpergröße oder ähnlichem posten dürft. Lobt sie, himmelt sie an oder schickt ihr einfach nur Glückwünsche zu Weihnachten oder ihrem Geburtstag. Letzteres habt ihr diesen Monat hoffentlich rechtzeitig getan.

    [​IMG]

    11. Zeitpunkt ist Geld


    Unser materialistisches Ziel sorgt natürlich auch dafür, dass wir keinen Aufwand vergeuden wollen. Seid ihr in einem Zeitraum besonders fleißig, müsst ihr unbedingt aufpassen, dass ihr eure Artikel terminlich verteilt, da pro Monat ja nur einmalig 60€ verdient werden können. Auf Nachfrage hatte mir sogar Mary gebeichtet, sie nehme höchstens einen Beitrag pro Schreiberling in die Wahl mit auf. Schießt euch also nicht selbst ins Knie.

    Falls ihr nur selten schreibt, müsst ihr unbedingt das Ende des Monats abwarten und überprüfen, ob es bisher keinen allzu konkurrenzfähigen Blogbeitrag oder Lesertest gibt. Notfalls verzögert ihr den Release. Spieleentwickler machen das ebenfalls, für dies müsst ihr euch daher nicht schlecht fühlen. Ihr könnt mich übrigens jederzeit fragen, wann mein nächster ansteht – eine Chance dagegen hättet ihr nämlich nicht.

    Darüber hinaus sollten die ganz faulen unter euch ausschließlich etwas veröffentlichen, wenn Anfang des nächsten Monats ein Sale bei GOG ansteht. In meinem Fall wären das die Rabatte zu Halloween.

    Damit sollte eurem Reichtum nichts im Weg stehen. Viel Freude bei der Umsetzung!

    Oh, und natürlich die Besucher immer ans Liken und Followen erinnern! …das macht leider wirklich einen Unterschied.


    Den Kommentarbereich aufrufen: Reddit | GameStar-Blog | Twitter
    Abonnieren und nichts verpassen: Reddit | GameStar-Blog | Twitter
    Kurz-Link zum Auswendiglernen: misie.ga/reich

    [​IMG]   [​IMG]

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melde dich einfach an und werde Mitglied!
  1. Larger-Than-Life
    Heey, bei mir gab es wirklich keinen "Blog erstellen"-Knopf!! Ich hab damals gefühlt den ganzen Nachmittag danach gesucht. ;D
    Schöner Beitrag - unterhaltsam überspitzt und doch mit wahrem Kern...
      Misie Gaming gefällt das.
    1. Misie Gaming
      Weiß ich. Musste mich nämlich auch erst freischalten lassen. ;)
  2. Locutus von Borg
    kam noch nciht dazu alles zu lesen ... aber zwei sachen sind mir direkt aufgefallen ...
    1.) es heißt in der kürze liegt die würze ... und dein beitrag ist ordentlich lang ... wie passt das also zusammen ?
    2.) in dem bild "erstellt einprägsame schnappschüsse für euer thema" ist es da absicht das man die hupen so derartig ins bild reinragen sieht ?

    ich find diese beiden punkte für sich genommen schon sehr ironisch
      Misie Gaming gefällt das.
    1. View previous replies...
    2. Locutus von Borg
      ja, habe das dann auch bemerkt das das alles eher so semi-ernst gemeint ist ... und ich dachte hier hardcore tipps für einen sinnvollen blogpost zu erfahren xD
      Misie Gaming gefällt das.
    3. Misie Gaming
      Das Thumbnail erweckt ja auch direkt einen seriösen Eindruck. :D
    4. Locutus von Borg
      naja, nach dem thumbnail darf man nicht urteilen
  3. Yeager
    Punkt 2 kriege ich wunderbar hin. In 100 Jahren oder so :D
      Misie Gaming gefällt das.
    1. View previous replies...
    2. Misie Gaming
      Auf http://www.txtwizard.net/compression einfügen und Decompress klicken:

      H4sIAAAAAAAA/z3QwWrCQBAG4Ff5vVuEomAPPSgULKXtQahgyGGTTMyY3Y3M7hrq8/gMPXnLi3XS0h53+Odj/9k456Y4k9gUYi3EFPDSuZOwYxLy6IerEExBgp6ltVw2IPaEUDbWJML7KXLnpygodL4iCaiHm8AOV39QASuJ3JKF44gzk1UzjEjPpOmm00Gls93wJZHET/A68h7z5eJhgT1pVl/WqObxsf305d0fWVDbORfhjJodTKphqeLDzyfv5/Pl/H9fkld9CmM1SLE3qJiwGa62jjTBzgiOBkeKl6iOrrcmOaxS3Rtf/TaqRrUyAZcE8nHsP9xCIOuRNJNtn/dPj4tcD3jgIiJb5+3YRCwx3kzZRGJLk2y2zrPZmM2/AbVZB+F8AQAA
      Yeager gefällt das.
    3. Yeager
      Mag vielleicht daran liegen, dass der Kompressions-Algorithmus kein allzu doller war. :D
      Misie Gaming gefällt das.
    4. Yeager
      Aber mal ganz ehrlich: Der Xcom-Guide, dass der so explodieren würde, war gar nicht geplant! 2 Freunde guckten mir beim Zocken zu und stellten mir Fragen. Dann erst wurde mir klar, dass vieles, das ich in meiner Dummheit als selbstverständlich ansah (weil ich es nunmal massiv zockte) so nicht war. Da ich diese Kategorie Games liebe, dachte ich mir dann, ich schüttele mir da was ausm Ärmel. Tjaja, so kann man sich irren :D
      Misie Gaming gefällt das.
  4. Husky666
    Kann es sein das "Gefällt mir nicht" kaputt ist?
      Misie Gaming gefällt das.
    1. Misie Gaming
      Nö nö, einfach draufklicken :D
  5. Black?Rock Shooter
    Ich habe ja nichts dagegen das manche Es wirklich "nur" wegen den Gutschein machen aber wen man keinen Spaß dabei hat oder sich sogar zwingen muß ist das ( meiner Meinung nach) der Qualität doch sehr abträglich .
    Auch bin Ich der Meinung wen man schon einen Blog oder eine Rezession schreibt bringt Es nicht viel nur das zu erzählen welches (gerade bei "Aktuellen" Themen ) sowiso jeder schreibt sondern sich ehr Nischen anzunehmen (aber nur wen man wirklich möchte und Spaß daran hat) und einen relativ sicheren Standpunkt zu vertreten.
    Auch Interessant wäre Es einen "Gegenpol" zu festen Meinungen zu vertreten wie z.b. die neue Steam Biblothek die (scheinbar) bei vielen Forennutzern nicht so gut ankommt sei Es jetzt aus Performence,visuellen oder einfach nur keine Lust sich auf neues einzulasssen Gründen.
    PS: Ich gehöre übrigens zu der Fraktion die nicht um Likes angebettelt werden muß deshalb wünsche Ich dir viel Erfolg.
    Mfg
      Misie Gaming gefällt das.
    1. View previous replies...
    2. Misie Gaming
      Jop, betteln ist immer doof. Ich muss aber zugeben, dass ich ein kleiner Statistik-Fan bin und schon wirklich gemerkt hatte, dass es einen Unterschied macht, ob man einfach ein Bild mit Like-Link anbietet oder nicht. Zumindest scheint der erste Like wichtig zu sein, da sonst nicht jeder weiß, dass man abstimmen kann. Sieht man beispielsweise perfekt bei Thrawns "Entscheidet euch selbst"-Blog. Bevor ich ihn gelesen hatte, gab es 6 Kommentare und kein "Gefällt mir". Ich hatte kommentiert...
    3. Misie Gaming
      ...und geliket, und danach kamen noch 4 Kommentare und drei weitere Likes. Hatte ähnliches auch schon bei meinen Einträgen gesehen.

      Ja, ohne Spaß zu haben braucht man gar nicht erst anzufangen... aber Moment, am ersten April 2016 wurde der erste Gutschein vergeben und im Mai 2016 schreibst du deinen ersten Blogbeitrag... hmn, sehr verdächtig! :wahn: (:ugly:³)
  6. Vainamoinen
    Allein für das Nelson-Tethers-Gif gibt's den Like.
      Misie Gaming gefällt das.
    1. Misie Gaming
      :banana: Btw, ist sogar ein animiertes WebP und kein GIF ^^
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top