Der Hardware-Laberthread Vol. 2

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von hugehand, 6. Juli 2016.

  1. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.010
    das passende bios muss programmiert werden. Oder alternativ/dazu die nötigen treiberanpassungen.

    Klar machen dass die großen miner, aber warum sollten sie die sachen danach veröffentlichen?
     
  2. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.836
    Hab ich ja geschrieben. Aber wie gesagt: nur durch solche Modifikationen erreichst du keine extreme Abweichung in der Hashrate.

    Firmen vielleicht nicht, Hobby-Miner aber schon.
     
  3. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    42.661
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Samsung 860 EVO 500GB SSD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Ich habe so langsam den Eindruck, dass es Nvidias langfristiges Ziel ist, die Leute weg vom klassischen Gaming hin zu GeForce Now zu bewegen.

    Das Austrocknen des GPU Markts ist der eine Schritt. Der starke Focus auf DLSS der zweite mMn. Denn auch wenn das für den Kunden erstmal ne gute Sache ist. Langfristig ist ein immer besser werdendes DLSS für nVidias GPU Verkäufe nicht förderlich. Denn durch immer weiter verbessertes DLSS können die Leute ihre GPUs länger zum Zocken verwenden.

    Wo DLSS aber einen viel größeren Impact hat als auf dem einzelnen Rechner des Gamingenthusiasten ist beim Cloudgaming. Wenn man sein Rechenzentrum mit einem Schlag per Software um 40% (Zahl ist jetzt geraten, aber ich meine dass der FPS Gewinn durch DLSS 2.0 bei rund 40% liegt? Korrigiert mich bitte) effizienter auslasten kann, ist das schon ein enormes Pfund.

    Und mit der Art wie GeForce Now konzipiert ist, als Mittelsmann zwischen Verkaufsplattform (Steam), Publishern und Gamern können sie mit genügend Marktmacht überall die Hände aufhalten. Oh hallo Epic Store und Steam, ihr möchtet nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken? Dann mal bitte Umsatzbeteiligung klarmachen, sonst haben wir plötzlich technische Schwierigkeiten mit eurer Plattform. Oh hallo Publisher X, in 2019 waren wir dir nicht gut genug, aber jetzt, wo wir eine marktbeherrschende Stellung eingenommen haben möchtest du, dass deine Spiele ebenfalls über unseren Service spielbar sind, damit die Leute weiterhin deine Spiele kaufen? Kein Ding, kostet nur drölfzig Millionen $ Gebühren pro Jahr.

    Und der Gamer muss sowieso seinen monatlichen Obulus bezahlen, wenn er will, dass beim Druck auf die GeForce Now Taste seiner TV Fernbedienung auch was passiert.

    Kann natürlich alles Blödsinn sein, aber irgendwie glaube ich, dass das insgeheim Jensen's 4d Schach für nVidias Gaming Zukunft sein könnte.
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.480
    Nvidia behauptet man kann das Anti Mining nicht so einfach umgehen, das benötigt einen sicheren Handshake zwischen Treiber, BIOS und Hardware.
    Gut, Nvidia behauptet auch ihre Vram Ausstattung wäre ausreichend...
     
    Spartan117 gefällt das.
  5. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.480
    Vielleicht. Vielleicht ist es aber auch nur ein Mittel Raytracing irgendwie einigermaßen performant zu bekommen.

    Ist ja eh fraglich wie wichtig Gaming für Nividia langfristig überhaupt noch ist.
     
  6. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.836
    Wenn das so ist warum wird dann immer von "Software", "Treiber" berichtet?
    Newsbuden falsch informiert oder keine Lust gehabt selber zu recherchieren? :ugly:
     
  7. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.010
    nun, das wäre ja nix neues ;)

    gibt auch n video von igor dazu, bin aber noch nich dazu gekommen es anzugucken: https://www.youtube.com/watch?v=opFydScjLTs
     
  8. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Nene, nvidia hat diese "unbedeutende" Information bislang einfach nicht mitgeteilt. Der Link den ich gestern gepostet habe war nämlich sogar die offizielle Pressemitteilung von nvidia selbst und dort wurde noch nichts dergleichen erwähnt. Es wurde auch heute nichts mehr ergänzt. Warum man sowas erst am nächsten Tag und nur via Twitter erfahren kann leuchtet mir deshalb nicht ein. Wenn man über diesen Weg sowieso nur die Hälfte erfährt können sie sich den "Newsroom" für ihre Pressemitteilungen zukünftig sparen. :no:
     
  9. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.674
    Ort:
    Daheim
    Dieser Thread steht seit Monaten schon für schlechte Laune. Immer wenn man hier rein schaut nur schlechte Nachrichten :no:
     
  10. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    1.546
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
  11. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.480
    ActionNews und unreal gefällt das.
  12. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.836
    Naja "hackbar". :ugly:

    Der hat einfach eine andere Coin verwendet, weil Nvidia in ihrer Dummheit offenbar nur Ethereum erkennen können.

    Einfach alle neuen Karten mit 4GB ausstatten, weil dann gehts Mining nicht mehr so gut. :wahn:
    Großgehirnzeit bei Nvidia. Nvidia denkt da an die Zukunft wenn sie weniger Speicher wie die im Vorgänger verbauen! :teach:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2021
  13. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Linus hat dazu kürzlich auch ein für seine Verhältnisse erstaunlich deutliches Video gemacht, in dem einige gute Argumente vorgebracht wurden. Man muss tatsächlich bedenken dass die Mining-GPUs wie man es von anderen Miningmodellen kennt wieder ohne Displayanschlüsse kommen und im Grunde Einwegprodukte sind, Wegwerfartikel, weil diese kaum jemand kaufen wird nachdem sie sozusagen "ausgelutscht" sind. Und das bei einer Stückzahl von voraussichtlich nochmal Millionen Einheiten. Talk about e-waste... also nicht nur gehen diese Chips nicht in den Gamingmarkt, das war ohnehin klar, sondern sie stehen anders als Gaming GPUs hinterher logischerweise auch nicht mehr dem Gamingmarkt zur Verfügung. Könnt ihr euch natürlich auch gerne selbst anschauen.

    https://www.youtube.com/watch?v=XfIibTBaoMM

    Na, du siehst ja wie es ist. Ich habe immerhin versucht zur Abwechslung etwas Positives einzustreuen, aber muss ehrlich gesagt auch erkennen dass es schlussendlich einfach nur ein weiterer, irreführender Schachzug seitens nvidia ist der rein dem Profit dient und die Situation sogar noch schlimmer macht. :ugly: Ich könnte auch direkt so weiter machen mit den schlechten Nachrichten weil einige Retailer die RTX 3060 bereits teurer listen als manche die RTX 3060 ti. Und das bei einer GPU die voraussichtlich nur ein paar Prozent schneller ist als eine RTX 2060S.

    The world is a vampire. :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2021
    ActionNews gefällt das.
  14. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    47.348
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Ich verstehe eh nicht so ganz, was diese Mining-Versionen bringen (außer den Herstellern vermutlich mehr Geld, weil sie Anschlüsse einsparen). Die Mining-Karten werden ja nicht zusätzlich zu den normalen Grafikkarten hergestellt, sondern die beiden Varianten müssen sich die geringe Menge an GPUs und u.U. an GDDR6(x)-Speicher teilen, mit dem Ergebnis, dass die einen Karten eben zu nichts anderem gut sind und die Zahl der anderen Karten noch weiter abnimmt und der Markt nur noch enger wird. :nixblick:
     
  15. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.010
    kurzfristig halt wohl nicht(scheinen ja turing chips zu sein, also auf nem weniger belasteten node), aber mittelfristig definitiv...

    die sache mit dem GDDR6 is aber tatsächlich ne Sache... vor allem braucht mining ja glaube ich recht flotten speicher, man kann also nich einfach GDDR5 oder so nehmen.
     
  16. Toolhead1987 gesperrter Benutzer

    Toolhead1987
    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bruchkoebel
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7 8700k @4.9ghz
    Grafikkarte:
    Asus 2080ti
    Motherboard:
    Asus z370-e GAMING Ed.
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    too many
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Antec
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper\Huntsman
    Betriebssystem:
    Win10 64
    Monitor:
    Asus XG27WQ @144Hz
    Das traurige das du wahrscheinlich recht hast.
    RIP PC Gaming.
     
  17. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Richtig. Nvidia schaltet mithilfe dieser Mining GPUs den zukünftigen Gaming Gebrauchtmarkt weitgehend aus und verzerrt somit ganz bewusst den Markt zum eigenen Vorteil.
     
    Thandor, Knarfe1000, Hive und 2 anderen gefällt das.
  18. Toolhead1987 gesperrter Benutzer

    Toolhead1987
    Registriert seit:
    1. November 2020
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bruchkoebel
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7 8700k @4.9ghz
    Grafikkarte:
    Asus 2080ti
    Motherboard:
    Asus z370-e GAMING Ed.
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    too many
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Antec
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper\Huntsman
    Betriebssystem:
    Win10 64
    Monitor:
    Asus XG27WQ @144Hz
    Sagt Linus auch!
    https://www.youtube.com/watch?v=XfIibTBaoMM
     
  19. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Habe ich im vorigen Beitrag bereits verlinkt. Doppelt hält besser. :p

    Soweit ich das sehe sind alle gängigen Gold/Platinum Netzteile (von bequiet, Seasonic und Co.) in normalen Leistungsbereichen bis auf wenige Ausnahmen lieferbar. Und ehrlich gesagt sehe ich den Mehrwert eines Platinum/Titanium Netzteils im <500W Bereich angesichts der Preise noch nicht, weswegen es zumindest keine mir bekannten Titanium Netzteile <600W und nur ganz wenige Platinum Netzteile <500W gibt. Wer soll diese Netzteile auch kaufen? Die Leute die derzeit eine GPU kaufen für die ein neues Netzteil nötig ist lässt sich bestimmt weitgehend eingrenzen. :ugly:
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  20. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    oha, der feine Herr!
     
  21. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Jo, hab mir eben am WE noch ein Seasonic TX-850 bestellt. Sinnlos, wenn man keine Grafikkarten kaufen kann, ich weiß. Aber irgendwann wirds doch Karten geben für das Baby.

    Hat schlappe 260 € gekostet. :ugly:
     
    Irenicus* gefällt das.
  22. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.929
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ab wann fängt bei dir denn ein höherwertiges Netzteil an und welches willst du dir kaufen was erst im März lieferbar ist?
    Bin mal auf die Antwort gespannt...
     
  23. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    Du kaufst ein 1000W-Netzteil von 2014 für 280€? Eh.
     
    Soldier224 und sgtluk3 gefällt das.
  24. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.836
    Ob man sich durch das Weglassen der Anschlüsse wirklich so viel spart?
     
  25. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.929
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Fail.
    Du tust so als hättest du Ahnug und kaufst völlig veraltete Sachen für viel zu viel Geld. Nice!
     
    Soldier224 gefällt das.
  26. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    178
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    RX 5700 XT Pulse
    Motherboard:
    Asus Prime B350M-K
    RAM:
    2x 8 GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank grau DDR4-2400
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    Soundkarte:
    - ; Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
    Gehäuse:
    Sharkoon VG5-W; Kühlung: be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Also mal angenommen, deine Konfiguration, die du angegeben hast, stimmt noch, dann ist ein 1000 Watt Netzteil völlig sinnbefreit und überdimensioniert. Was machst du damit? Selbst die neuesten Grafikkarten setzen keine 1000 Watt voraus...

    Und Höherwertig scheint wohl Ansichtssache. Die meisten Be Quiet Netzteile sind hochwertig und funktionieren super. Wie die anderen schon erwähnt haben. Hier mal ein aktuelleres. https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4795076_-dark-power-pro-11-1000w-be-quiet.html

    Und das ist auch noch billiger. Davon ausgehend dass du keine 1000 Watt Leistung brauchst, geht es dann sogar noch billiger.
     
    Irenicus* gefällt das.
  27. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    Ich glaube Milione hatte mich letztens darauf hingewiesen, dass etwas ältere hochwertige Netzteile (im Vergleich zu aktuellen Budgetvarianten) trotzdem noch was taugen. Aber es ist halt Quatsch sowas zu kaufen, wenn du gleichwertige Hardware für weniger Geld bekommen kannst, die zudem vor weniger als drei Jahren veröffentlicht wurde.
     
  28. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.929
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Naja, aber ich kann auch einfach ein aktuelles hochwertiges Netzteil kaufen was nicht schon 7 Jahre irgendwo in einem Lager rum gammelt und muss dann dennoch keine 280€ dafür hinlegen. Das Corsair HX1000i kostet auch nur so viel, weil es einfach nicht mehr hergestellt wird und es nur noch 2 (eigentlich nur noch einenm, nämlich Amazon) Händler gibt die irgendwelche Restbestände verkaufen.
    Das ist einfach nicht schlau.
    Vor allem bei dem Midrange Rechner den er hat mit einer RTX 2060 drin.
    Da reicht sogar ein hochwertiges 500 Watt Netzteil. Oder eben um 750 Watt wenn man mal aufrüsten will. Ein Seasonic Prime PX-750 z.B...
     
  29. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    Sag ich ja. :D
     
  30. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.946
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Er hat wohl eine RTX 3090.
     
  31. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.929
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ok, da sag ich mal nichts zu. Wer sich eine 3090 kauft und dann ein 1000Watt Netzteil von vor 7 Jahren, dem ist nicht zu helfen.
    Untermauert nur meine Meinung zu ihm, die ich hier nicht kundtun werde :ugly:
     
  32. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    47.348
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Das würde die ganze Sache ja nur noch absurder machen. :ugly:
     
  33. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    Der Post ist von 2016. Die Verlängerung auf 10 Jahre ist von 2016. Weißt du welche Revision du bekommst? Du kaufst also ein EOL Netzteil für 280€, das im besten Fall 5 Jahre alt ist, anstatt für weniger Geld ein leistungstechnisch ebenbürtiges (und auch noch verfügbares) Netzteil von 2020 zu kaufen.

    Wann ist der Entschluss zu diesem Kauf gefallen? Hast du Corsair Bettwäsche?
     
    Toolhead1987 gefällt das.
  34. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Ich halte es in dem Fall eher für 'exotisch' wenn jemand ein solches Netzteil einem besseren, neueren und günstigeren Netzteil vorzieht. Daraus abzuleiten dass es anderen Netzteilen demnächst genauso ergeht wie den GPUs erschließt sich mir nicht, denn die aktuell empfehlenswerten Netzteile sind bis auf wenige Ausnahmen alle lieferbar und die Preise sind oftmals sogar günstiger. Natürlich müssen die 1000W+ Platinum/Titanium Netzteile häufig erst seitens der Händler bestellt werden, denn sowas lagert nicht hundertfach bei denen. Aber es ändert nichts daran dass es eine Menge hochwertiger Netzteile ab 800/850W Platinum lagernd zu Preisen um die 200€ gibt. :nixblick:

    Es wird nicht mehr hergestellt und folgerichtig bei fast keinem Vertragshändler mehr angeboten oder überhaupt gelistet. Die Webseiten die Corsair als Vertragshändler nennt laufen ins Leere sprich existieren teils gar nicht mehr, weil diese Netzteile nicht mehr angeboten werden können wenn sie nicht mehr hergestellt werden. Außerdem erhält man auch nur eine Garantieleistung auf Corsair Produkte wenn man bei diesen Vertragshändlern kauft. Solange die aber keine Ware haben weil sie aus logischen Gründen keine mehr direkt von Corsair bekommen ist es selbsterklärend warum man entweder keine Ware bekommt oder keine Garantie auf das Produkt.

    Wenn dieses Netzteil günstiger wäre als alle anderen Platinum Netzteile der bekannten Marken würde ich deine Intention sogar noch halbwegs verstehen, aber du hast dadurch dass es teurer, älter und genauso durchschnittlich ausgestattet ist wie fast alle Modelle in dieser Preis- und Leistungsklasse keinen einzigen Mehrwert gegenüber einem neuen Modell. Keinen. Einzigen.

    Du glaubst also die Schutzschaltungen waren vor ein paar Jahren noch besser als heute und bist deswegen zum Schutze deiner Hardware eher bereit Lagerware mit ungeklärter Herkunft und unbekannten Lagerbedingungen für einen saftigen Aufpreis zu kaufen als ein neues Produkt? Das grenzt schon an Trolling. Ich weiß nur nicht ob du mehr dich selbst trollst ohne es zu bemerken oder diejenigen die versuchen dir deinen Irrtum aufzuzeigen.
     
    Lurtz und ReVoltaire gefällt das.
  35. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.946
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Da hier jeder auf diesen Post verweist, wäre eine kurze Quellenangabe wie immer sehr freundlich.

    Ach, hier ist sie ja: *klickediklick*. Wie überaus freundlich von @ReVoltaire ! :ugly:


    Edit: Den Post von @badtaste21 empfand ich als recht aufschlussreich...ich habe nämlich auch keine Ahnung, was ein älteres Netzteil jetzt so viel schlechter im Standard macht als ein aktuelles. Werden die Dinger denn auch originalverpackt irgendwann "schlecht"? Also ohne, dass sie im Einsatz sind? :hmm:
     
    Irenicus* gefällt das.
  36. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    49.380
    Ort:
    Essen
    Und wie heißt das Konkurrenzblatt?
     
  37. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.480
    :ugly:

    :corn:

    Wenn das der Captain noch erleben würde.
     
  38. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.537
    Wenn du wüsstest wovon du sprichst müsstest du mir diese Frage nicht stellen. :p

    Inzwischen gibt es bspw. nach und nach die 80 Plus Titanium Netzteile, die eine noch höhere Effizienz bieten als die Gold/Platinum Netzteile der RMi und HXi Serie. Bspw. bei einem Corsair AX850/1000 welches auf Seasonic Technik basiert ist es möglich an den 95% zu kratzen. Ähnlich ist es bei der Dark Power Pro 12 Serie von bequiet, wobei die noch keine <1200W Modelle auf dem Markt haben, weswegen die Tests mit geringer Auslastung logischerweise weniger aussagekräftig sind als bei Netzeilen mit weniger Gesamtleistung. Und natürlich von Seasonic selbst gibt es auch noch die Prime Serie usw. usf.

    Bei der Technik hat sich auf jeden Fall einiges getan. Bspw. wird bei manchen Netzteilen inzwischen digital gesteuert und geregelt, etwa die Spannungswandler, die LLC-Steuerung, PFC, Lüfter und logischerweise auch die Ausgangsspannung - SR, Synchronous Rectifier heißt das konkret. Der Sinn davon ist ganz einfach die Spannung konsistenter und stabiler regulieren zu können. Moderne Netzteile werden außerdem immer wieder auf die Verhaltensweisen und Anforderungen von aktueller Hardware angepasst. Über die Jahre hat es sich schließlich herauskristallisiert dass enorme Peakspitzen und Lastwechsel auftreten können und es ist sinnvoll insbesondere die digitale Steuerung darauf anzupassen.

    Auch die Schutzschaltungen werden davon angesprochen. Es gibt nebenbei noch kleinere Details beim Kühldesign, die sind zugegeben nicht so entscheidend, aber ein netter Bonus wenn man schon etwas neu kauft. Darüber hinaus musst du dir eben die Tests zu den aktuelleren Netzteilen selbst durchlesen. Ich schreibe hier sicher auch nicht den neuen Leitfaden zur PSU Kaufberatung nieder. :immertot:

    Der Garantiefall tritt auch bei den besten Produkten ab und zu ein, dafür ist die Garantie da. Das lässt sich nicht restlos vermeiden, schon gar nicht bei Lagerware deren Zustand nie geprüft wurde. Bei den 10 Jahren Garantie handelt es sich lediglich um eine Anpassung an Konkurrenzprodukte, nichts weiter. Inzwischen ist es marktüblich solche Garantiezeten anzubieten. Ich hatte auch schon Corsair Arbeitsspeicher mit 10 Jahren Garantie und der ist trotzdem nach ein paar Jahren in kurzer Abfolge ausgefallen. Das fand zwar selbst der Kundendienstmitarbeiter ungewöhnlich, aber das war nicht mein Fehler und schlussendlich haben sie die Module anstandslos ausgetauscht.

    Und welches ist auf Platz 1 dieses nicht näher erwähnten Kaufratgebers? :ugly:
     
  39. Kami_Syro

    Kami_Syro
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    1.085
    Und anstatt den Test zu verlinken setzt du einen Link zu Amazon?
    In der aktuellesten (zumindest die ich auf deren Seite gefunden habe) ist das NT nicht mit drin und nun?
     
    Irenicus* gefällt das.
  40. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.757
    https://www.anandtech.com/show/10255/corsair-extends-warranty-of-advanced-psus-to-10-years
     
    Irenicus* gefällt das.
Top