Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.311
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Gibt auch 144 Hz Monitore mit IPS Panel, Problem ist da die Panellotterie, das kann schon mal passieren, das du einen Monitor mal tauschen musst, bevor er deinen eigenen Anforderungen entspricht.
     
  2. SnakeEyes

    SnakeEyes
    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    34
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600
    Grafikkarte:
    Radeon RX580 8GB
    Motherboard:
    Prime B350-Plus
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4 3000Mhz
    Danke, bin mir leider immer noch unsicher. :/
    Der eine hat "nur" 60Hz(wie gesagt, sicher ob mir das störend auffällt bin ich nicht) und in den Kommentaren ist vermehrt zu lesen das er zum Rand hin dunkler wird, der andere scheint nahezu genau wie mein Fehlkauf zu sein.
    Was ich suche ist praktisch ein Allrounder, hauptsächlich für's zocken ja, aber ich arbeite auch mit Photoshop und wenn ich mir vorstelle ein Bild zu bearbeiten das recht dunkel ist mit diesen Bildproblemen die mein toller AOC G460PF hat würde ich sagen.. unmöglich. :x

    Ich weiß letzten Endes muss ich mich entscheiden und bestimmt habe ich nicht nochmal so ein Pech, aber was wäre der Monitor den ihr an meiner stelle nehmen würdet? :P
     
  3. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Aber die üblichen haben nur TN? :hmm:
     
  4. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.311
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Kommt drauf an, in 24 Zoll ist TN weiter verbreitet, glaub ich, aber bei 27 Zoll gibt´s auch IPS Panels, die allerdings nur von einem Hersteller und die sind leider etwas problemhaft, so das du im Zweifel mal von deinem Rücktauschrecht Gebrauch machen musst.
     
  5. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Ich werde mir keinen 27 Zoll kaufen ;)
     
  6. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.311
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Na dann 24 Zoll? Dort weiss ich nicht, wie die Panelsituiation dort ist. Ich arbeite auch gerade an einem 27 Zoll 144 Kz IPS, bin gespannt, wie der zweite Schirm ist. In 24 Zoll dann eher FullHD oder WQHD?
     
  7. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Ja 24 Zoll und FullHD.
    Ich weiß aber nicht ob 144Hz oder 240Hz.
    Denke die 240 FPS werd ich eh nie erreichen :hmm:
     
  8. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.311
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Na dann eben 144 Hz, in Full HD, da brauchste auch nicht so viel Leistung wie für WQHD. Und 144 Hz ist schon ein gewaltiger Unterschied zu 60 Hz.
     
  9. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Bei 27" gibt es mittlerweile auch ein Panel von Innolux. Der Hohn ist aber, dass das noch bescheidener ist als das Au Panel...
    Und jedenfalls bei 24" kommt irgendwann ein 1080p IPS Panel mit 144Hz und ein weiteres mit 240Hz.
     
  10. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
    Wann ist aber noch nicht klar?
     
  11. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Nope.
     
  12. TheRoadwarrior

    TheRoadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Razer Blackwidow Elite Chroma
    Razer Mamba Elite Chroma
    Razer Firefly Chroma
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Wirklich viel tut sich auf dem Sektor der Monitore aktuell nicht wa...
     
  13. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Ersetzte aktuell mit in den letzten Jahren.
    Immerhin, nach langer Durststrecke kommen dieses Jahr endlich ein paar neue Panels.
     
  14. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.311
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Ich bin, wie der Autofahrer zum Strafzettel, an einen Omen by HP 27 Display gekommen, Der erste Eindruck ist durchaus gut, auch wenn "nur" ein TN-Panel verbaut ist. Auflösung WQHD. Gute Blickwinkelstabilität, auch wenn bei hohen Winkeln etwas Verfärbung auftritt, das aber nur, wenn man wirklich mehr als 45 Grad von der Seite schaut. 165 Hz Gsync, Die Helligkeit ist sehr gut, Schwarzwert für ein TN auch, die Farben bedürfen allerdings noch etwas Anpassung per Hand. Das was am meisten nervt, ist die Platzierung der Knöpfe zum Einstellen, die sind, schwer ertastbar, rechts auf der Rückseite des Panels verbaut. Das braucht wirklich etwas Eingewöhnung, bis man diese richtig bedienen kann. Das Menü gibt zwar Hinweise, welcher Knopf gerade was macht, dieses eingeblendete Menü passt aber von der Grösse nicht zu den Tasten. Die Einstellmöglichkeiten sind aber vielfältig. Ansonsten, Standsicher, leicht höhenverstellbar und Kippbar, keine Pivotfuktion, der Bildschirm kann auch nur über das Verdrehen des Standfusses vertikal gedreht werden.
    Dazu gibt´s so eine Art Ambilight, eine LED, die den Bereich vorm Monitor beleuchtet, diese kann man nach Farbe, Farbwechsel und Helligkeit steuern, oder, wie ich als RGB-Verächter, ganz austellen. Die Anschlüsse sind auch gerade mal ausreichend, je einmal Dispalport, HDMI, Stromanschluss, USB3 Hub mit 2 Buchsen, die sehr ungünstig an der Rückseite verbaut sind, und sehr schlecht zu erreichen sind. Ich hab das so gelöst, das dort schon mal ein USB 3 Kabel steckt, dann braucht man das entsprechende Gerät nur anstecken und gut. An der linken Ecke befindet sich noch ein 3,5mm Klinkenanschluss für einen Kopfhörer, der am Standfuss auch gleich eine entsprechende Halterung spendiert kriegt.Positiv ist auch, das schon eine Wandhalterung mitgeliefert wird.
     
    Joskam gefällt das.
  15. SnakeEyes

    SnakeEyes
    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    34
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600
    Grafikkarte:
    Radeon RX580 8GB
    Motherboard:
    Prime B350-Plus
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4 3000Mhz
    Hallo nochmal...
    Heute kam der Viewsonic XG2401 an in freudiger Erwartung das das Problem hoffentlich gelöst ist angeschlossen und festgestellt.. bei dem auch.. nur fallen hier die Fragmente leicht weniger auf, da der Monitor ein wenig dunkler ist...
    Muss ich bei einem "Gaming" Monitor echt Fragmente in dunklen Bereichen hinnehmen??
    Das sieht dezent scheiße aus.. :x
     
  16. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.835
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Was meinst du mit Fragmenten? Ansonsten ist das halt ein billiges TN Panel mit 6bit + FRC. Sprich: Du hast Colorbanding ohne Ende.
     
  17. SnakeEyes

    SnakeEyes
    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    34
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600
    Grafikkarte:
    Radeon RX580 8GB
    Motherboard:
    Prime B350-Plus
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4 3000Mhz
    https://www.imagebanana.com/s/1380/SSMcMbXI.html

    Sowas :/
    Was kann ich bei 24" besseres bekommen? :
     
  18. gaaa28

    gaaa28
    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    ich möchte mir nun gerne nach neun Jahren einen neuen Monitor zulegen.


    1.) Budget: max. um 250€

    2.) Alter Monitor muss definitiv ersetzt werden: Syncmaster P2450 [​IMG]

    3.) Habe eine GTX 1060 6GB

    4.) Soll hauptsächlich fürs Gaming sein, dabei vorwiegend WoW, manchmal, aber eher selten sowas wie Division 2. Ansonsten mal Serien oder Filme schauen. Office kann ich auch am alten weitermachen.

    5.) Spezielle Wünsche habe ich so erstmal keine, da ich sehr lange mit meinem ausgekommen bin, sind meine Ansprüche daran auch nicht die Allerhöchsten. Suche etwas Solides für meine Zwecke in dem Preisrahmen, soll dann aber an ein paar Euro drüber z.B. auch nicht scheitern.

    Könnt ihr mir da etwas empfehlen ?
     
  19. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    24" oder 27"?
     
  20. gaaa28

    gaaa28
    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    17
    Ich habe ja aktuell 24, sage zu 27 aber nicht per se nein. Sitze so 60cm zum Bildschirm entfernt. Ich hatte nur insoweit schonmal gelesen, dass bei 27'' FullHD zu grob wirkt und man zu WQHD wechseln sollte und zumindest was MMOs angeht eher Auflösung>Hz, aber ich weiß jetzt nicht, inwieweit das so in der Praxis stimmt und ob die größere Variante überhaupt gut ins Budget passen würde.
     
  21. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.876
    Hallöchen,

    passend zu meinem neuen Rechner suche ich nun auch einen neuen Bildschirm, da ich derzeit auf meinem alten PC einen suboptimalen 19" Monitor benutze :ugly:

    Meine Grafikkarte ist eine GeForce 2070 mit 8GB, ich liebäugle derzeit mit dem Viewsonic XG2401, da der in den Tests immer ganz ordentlich wegkommt und die Nutzer auch begeistert zu sein scheinen. Ist das prinzipiell eine gute Monitorwahl oder würdet ihr ggf. noch etwas anderes empfehlen?

    Da ich noch einen 50€ Amazongutschein habe, sollte - sofern eine Alternative vorgeschlagen wird - der Monitor bei Amazon verfügbar sein und im Bereich bis zu 250€ liegen.

    Oder seid ihr der Meinung, dass der Viewsonic XG2401 passt? Immerhin wird er im Eingangspost erwähnt. Hinsichtlich der Kommentare von SnakeEyes bezüglich dieser auf seinen Screenshots sichtbare Artefakte (richtiges Wort?) bin ich ein klein bisschen skeptisch.

    Danke schon mal! :yes:
     
  22. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Bezüglich 27" sollte es schon 1440p als Auflösung sein, das stimmt schon.

    Als 24" ist der iiyama ProLite XUB2492HSU-B1 zu empfehlen.
    Bei 27" müsstest etwas über deinem Budget gehen für den iiyama ProLite XUB2792QSU-B1 oder Acer Nitro VG0 VG270Ub.

    Das "Problem" am Viewsonic XG2401 ist das TN Panel. Wenn du nicht grade kompetitiv spielst und es um jede Millisekunde geht, wäre ein Monitor mit einem IPS Panel empfehlenswerter.
     
  23. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.876
    Da empfiehlst du dann vermutlich - wie für den User über mir - den iiyama ProLite XUB2492HSU-B1? Dann schaue ich mir den mal genauer an, danke!

    Würde ohnehin passen, da ich mir zu einem späteren Zeitpunkt nochmal einen höherwertigen Bildschirm zulegen will und das Budget dann ein ganz anderes wäre. Der iiyama könnte dann auch gut zum Second-Screen degradiert werden. :wahn:
     
  24. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Mit dem machst du nichts falsch und kannst diesen auch später problemlos (schmale Ränder sei Dank) als Zweitbildschirm benutzen.
     
  25. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    955
    Ort:
    Oberucken
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    AOC G2460PF mit FreeSync und Ambilight gesteuert über einen Arduino Nano
    Der hat jetzt im Vergleich zum XG2401 jedoch nur 60 Hz und eine 2070 für FHD@60Hz finde ich irgendwie witzlos.
     
  26. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.876
    Das ist erstmal ehrlich gesagt egal. Der Monitor dient jetzt in erster Linie als Übergang, damit ich zum neuen System nicht mit einem 19" 5:4 Bildschirm dasitze. Für den Anfang wird es reichen, in ein paar Monaten komme ich dann nochmal auf euch zurück und habe dann auch ein größeres Budget ;)
     
  27. gaaa28

    gaaa28
    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    17
    Vielen Dank schonmal. Bei den 27ern ist es quasi "egal" oder hat der eine oder der andere noch einen Vorzug gegenüber dem jeweils anderen ?
     
  28. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Der iiyama ist höhenverstellbar, der Acer nicht bzw. müsstest du da einen höhenverstellbar Standfuß nachkaufen.
    Ansonsten hat der Acer mit 75Hz ein minimal höhere Bildwiederholfrequenz als der iiyama.
     
  29. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.865
    Ort:
    Daheim
  30. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    955
    Ort:
    Oberucken
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    AOC G2460PF mit FreeSync und Ambilight gesteuert über einen Arduino Nano
    Steht ja direkt dort: "most monitor manufacturers now offer their own proprietary version of blur reduction, usually done via a technique which is called ‘backlight strobing.’"
    DyAc ist also nur der Marketing-Name für BenQs eigenes Backlight-Strobing. Nachteil ist halt, dass die Helligkeit geringer ausfällt, kein Adaptiv-Sync möglich ist und das (wenn auch sehr schnelle) Flimmern vielleicht eher zu tränenden/gereizten Augen führen kann. Monitore mit 1000+ Hz wären also besser wenn einem die "Persistence of Vision" negativ auffällt, hatte aber bisher auch noch keinen Monitor mit Strobing verwendet, um mir selbst einen Eindruck zu verschaffen.
     
  31. Tez

    Tez
    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    380
    Hi,

    Ich verzweifle langsam bei der Wahl des Monitors und hoffe auf die Erfahrung des Forums ;)

    1) 21:9 Curved Monitor mit mind. 3440 x 1440 Auflösung
    2) Grafikkarte ist eine GTX 1080TI
    3) Budget <=1000€
    4) HDR10 als Pluspunkt

    Bevorzugt soll es ein 21:9 Bildschirm sein, da ich auch oft Filme am Rechner anschaue. Ob dieser am Ende gebogen sein muss, wird sich zeigen müssen aus Mangel an Vergleichsmonitoren.

    Seit Jahren arbeite ich mit einen 16:10 Samsung Monitor und möchte den Neuen gleichfalls lange nutzen, daher auch der Wunsch nach den Sonderausstattungen.

    Allerdings ist die Auswahl schwierig und habe aktuell diese im Blick:

    BenQ EX3501R
    Acer Predetor X34P
    AOC Agon AG352UCG6

    Frage ist, ob sich eher ein VA oder IPS Panel lohnt und ob HDR wirklich für den Extra Wow-Effekt sorgt. Gleichzeitig steht die Frage im Raum ob es ein 144Hz oder 120Hz Monitor sein soll. Die bisherigen Berichte zeigen einen eher moderaten Unterschied auf (aber besser als zum jetzigen Modell). Oder ist es besser bei einem 16:9 4K Monitor zu bleiben mit HDR Support?

    Danke euch im Voraus!
     
  32. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Die bisherige Referenz bei 21:9 Monitoren ist der Dell Alienware AW3418DW.
    Das Non Plus Ultra wäre der LG UltraGear 34GK950F-B, wobei dieser 150€ über deinem Budget ist. Dafür hat der native 144Hz, außerdem bist wegen FreeySync nicht an Nvidia gebunden.

    Zu HDR, du müsstest eigentlich einen Monitor haben welcher das DisplayHDR 1000 Zertfikat hat um wirkliches HDR zu bekommen.
    Der LG z.B. hat DisplayHDR 400, welches ist aber nicht die Rede wert. Minimal kräftigere Farben, scheitert dafür an den hohen Helligkeitsforderungen für echtes HDR.
     
  33. Tez

    Tez
    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    380
    Danke für die Nennung. Der Alienware war auch auf der Liste aber aufgrund des Preis und der 100Hz fiel dieser weg.
    Der LG hingegen ist sehr interessant und mein neuer Favorit - wenn auch teurer als gewünscht ;)

    Ich habe noch ein wenig gelesen und bin häufig auf den Sachverhalt gestoßen, dass VA IPS vorzuziehen ist, wenn man primär auf Spiele setzen möchte aufgrund der geringeren Latenz und des höheren Kontrast. Kann hier jemand diese bestätigen oder handelt es sich eher um unterschiedliche aber kaum spürbare Messwertunterschiede?
     
  34. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    VA ist mit seinem Schwarzwerten eigentlich am besten geeignet zum Anschauen von Serien/Filmen.
    VA Panels sind bezüglich Reaktionszeiten langsamer als TN und IPS, außerdem leiden die unter Schlieren oder Ghosting.
     
  35. Tez

    Tez
    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    380
    Erneut Danke für die Erklärung. Habe mir den BenQ EX3501R und den LG UltraGear bestellt - mal schauen welcher Bildschirm mich mehr anspricht. Feedback gebe ich dann an dieser Stelle.
     
  36. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.547
    Der BenQ EX3501R hat nur 100Hz. :hmm:
    War das nicht der Grund warum der Alienware flog? :ugly:
     
  37. Tez

    Tez
    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    380
    Der flog wegen dem Preis UND den 100Hz.
    BenQ bietet seien Monitor eben um knapp 600€ günstiger an und ich muss ja nicht auf Biegen und Brechen den Haussegen über die Klippe schmeißen :ugly:
     
  38. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.426
    Ort:
    Österreich
    Ich hab nen 24" Curved VA Monitor und kann das was du da schreibst eigentlich nicht bestätigen, zumindest nicht bei meinem Panel.

    Schlieren hast du in manchen Situationen bzw. bei manchen Farben. Aber auch da fällts eher gelegentlich auf. In Games primär dann, wenn man explizit drauf schaut und zumeist bei dunkleren Objekten auf dunklerem Hintergrund (z.B. rötlich-brauner Hintergrund).

    Die Schrift ist auch völlig normal :nixblick:

    Will das Ding eigentlich gar nicht mehr hergeben. An curved gewöhnt man sich recht schnell und wills bald nicht mehr missen und die Farben sind auch verdammt gut wie ich finde. Die hab ich mit den letzten beiden TN Panels so gewiss nicht hingekriegt.
     
  39. Joskam

    Joskam
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.292
    Mein RIG:
    CPU:
    Maybach HL120 TRM V-12 300 PS
    Grafikkarte:
    7.5 cm StuK 40 L/48
    RAM:
    7.92 mm MG34
    Laufwerke:
    torsion bar
    Soundkarte:
    40 km/h
    Gehäuse:
    16–80 mm
    Monitor:
    SE14Z scissors periscope
    Sowas habe ich noch nie gesehen. Und ich habe hier einen 24" TN stehen. :ugly:
     
  40. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.426
    Ort:
    Österreich
    Spiel dich mit den Optionen, vielleicht ist da was falsch / scheiße eingestellt? Normal sieht das nicht aus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top