Kaufberatung: Notebooks/Convertibles #4 [Stand Februar '19]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Lemu54, 3. April 2017.

  1. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
    Stackt aber nicht mit dem Studentenrabatt der bei 2000 dann 200€ ist.
     
  2. Islar

    Islar
    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    4.143
    Das ist klar.
    Sollte es aber nicht funktionieren, kannst den anderen nutzen.
     
  3. Yash

    Yash
    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.090
    Kann mir jemand einen Adapter empfehlen, mit dem ich an mein Surface an ein HDMI Kabel anschließen kann (z.B. TV) um den Bildschirm zu übertragen? Stand heute nämlich wie so ein Depp im Meeting als ich mit meinem Surface und dem Wireless Display Adapter nichts machen konnte weil der TV das nicht konnte :ugly:

    Sollte möglichst preiswert sein, also nicht unbedingt das Original von MS (Surface Mini-DisplayPort-zu-HDMI-2.0-Adapter) :ugly:
     
  4. Islar

    Islar
    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    4.143
    Würde das gleiche bei Amazon eingeben und die Bewertungen anschauen.
    Bei Adaptern gibt es meistens 1000 verschiedene.
     
    Yash gefällt das.
  5. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    37.859
    Ort:
    Daheim
    Ich hab das:
    https://www.amazon.de/gp/product/B0134V3KIA/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

    :ugly:
     
    Yash gefällt das.
  6. Yash

    Yash
    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.090
  7. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    299
    Gibt es irgendwelche Einwände gegen das acer swift 3 ultra thin SF315-41-R9R4 15,6"? Größe und ssd erfüllen meine Anforderungen aber beim Rest habe ich keine Ahnung ob es passt. Verwendungszweck ist office in der uni.
     
  8. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Die Tastatur ist alles andere als toll.
     
  9. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    299
  10. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
  11. TDot

    TDot
    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    2.128
    Ort:
    Bier
    Moin zusammen,
    ich möchte mir einen neuen Laptop holen, weil mein alter langsam doch den Geist aufgibt. Ich hab derzeit ein XPS15, den L502X von 2011. War damit eigentlich immer recht zufrieden, deswegen würde ich mir zum Black Weekend diesen hier holen: https://www.notebooksbilliger.de/dell+xps+15+9570+379967
    Kostet nach Eingabe des Gutscheins 1099 €. Jetzt meine Frage: Ich der Preis dafür okay und mit wie vielen Jahren Einsatzzeit kann ich rechnen? Mein aktueller ist jetzt acht Jahre alt geworden und eine ähnlich lange Einsatzzeit würde mir auch bei dem neuen Laptop taugen. Hat jemand Erfahrungen damit? Gibt es alternative Modelle, die evtl ein noch besseres P/L-Verhältnis haben?
    Danke im Voraus,
    TDot
     
  12. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Mit dem XPS 15 bist du auch weiterhin gut beraten.
    Ansonsten sei aber gesagt, nimm eine Variante ohne HDD (der freie Platz wird für einen größeren Akku genutzt) und dem 1080p Bildschirm (leichter, matt und stromsparender als der 4k Bildschirm).
     
  13. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
  14. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Der hat gegenüber dem Dell ein 144Hz Panel mit G-Sync.
    Max-Q sind kleinere Varianten der jeweilige Grafikkarte damit die in ein Notebook passen. Als Konsequenz sind die aber auch weitaus weniger permanent. Ein Beispiel, eine GTX 1080 Max-Q liefert die Leistung einer GTX 1070.
     
  15. Xanatos*

    Xanatos*
    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    4.183
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel E3-1230 v3 4x3.3GHz mit Scythe Mugen 4 (SCMG-4000)
    Grafikkarte:
    MSI N760 TF 4GD5/OC Twin Frozr
    Motherboard:
    ASUS H87M-Pro (C2)
    RAM:
    16GB DDR3-1600 (2x F3-1600C9D-8GAO)
    Gehäuse:
    SilverStone Precision PS07
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Wie oder woran erkenne ich denn am schnellsten, ob ein Laptop-Modell noch einen Slot für eine 2,5" SSD besitzt oder nur noch einen M.2-Slot?

    Hintergrund ist der, dass ich für unseren (schon etwas älteren) Laptop erst Anfang des Jahres eine 1TB 2,5"-SSD gekauft habe. Leider hat der Laptop seit kurzem immer häufiger Ausfälle: das WLAN hat schon von Beginn an Probleme gemacht (Ende letzten Jahre dann mal ein neues WLAN-Modul gekauft, hat aber nichts gebracht), der Akku ist auch ziemlich am Ende und seit neuestem schaltet sich der Laptop spontan ab, also ist komplett aus von einem Moment auf den anderen ohne Vorwarnung.

    Daher schaue ich mich momentan etwas nach einem neuen Gerät um*. In dieses möchte ich dann aber gerne meine 1TB 2,5"-SSD einbauen, um diese nicht umsonst gekauft zu haben. Die neueren** Laptop-Modelle setzen ja hauptsächlich auf M.2-Slots. Wie finde ich denn jetzt heraus, ob ein Modell zusätzlich noch einen 2,5"-Slot hat? Gibt es Hardware-Seiten, die da etwas mehr verraten als die Herstellerseiten? Auf denen finde ich nämlich fast nie Infos.

    *Nutze Geizhals.de und die Such-Filter.
     
  16. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.302
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Schaue auf Notebookcheck nach, oder suche dir die Herstellerspezifikationen raus, dort sollte das zu finden sein, 2,5 Zoll SSD sollten alle Notebooks können, die M2 Schnittstellen sind zwar auf dem Vormarsch, aber noch nicht die Einzigste Schnittstelle.
     
  17. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Leute mir ist heute mein Laptop abgeraucht.

    Brauche also einen neuen. Ich will so semi aktuelle Spiele spielen , wenn es geht ne gtx 1050.

    15 Zoll reicht, 8gb ram und n i5 wäre top.

    Wenn’s geht ca 500 euro
     
  18. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Das billigste mit einer 1050 fängt bei 690€. :teach:
    ...mit einer 1050 Ti fängt es bei 700€ an. :ugly:
     
  19. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Dann kann man ja gleich die ti nehmen... hast du da Empfehlungen?
     
  20. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
  21. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    10.426
    Ich suche für meine Eltern einen Laptop, der in erster Linie zu Hause benutzt werden soll. Gespielt wird damit nicht, sondern für Office, Videos, Surfen usw. benutzt. Genutzte 3d-Anwendungen sind so Dinge wie Google Maps.

    Da ich selber schon sehr schlechte Erfahrungen mit der Verarbeitung bei günstigeren Modellen (ca. 600-800 Euro) gemacht habe, ist mir eine hochwertige Verarbeitung wichtig. Welche Hersteller bzw. Modellreihen kommen hier infrage?

    Von den Specs habe ich mir bisher gedacht:

    CPU: i5 (Quardcore mit HT und niedriger TDP)
    RAM: 8 bis 16 GB, wobei ich wegen der Zukunftssicherheit zu 16 tendiere
    SSD: 500 GB
    GPU: integriert
    Display: mind. Full HD, IPS, 15", nicht spiegelnd (falls sie ihn auf dem Balkon verwenden wollen)

    Bisher habe ich lediglich das HP Elitebook 850 G5 gefunden, zum Beispiel in dieser Config: https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+compaq+notebooks/elitebook/hp+elitebook+850+g5+4bc93ea

    Hat noch jemand Vorschläge oder Erfahrungen mit der HP Elitebook-Reihe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
  22. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Lenovo Thinkpad sind gute Office Laptops und die E-Serie ist mit 700-800€ auch eher im preiswerten Rahmen.
    https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-e590-schwarz-20nb001age-a1982643.html 8 GB RAM, 256 GB SSD
    https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-e590-schwarz-20nb005hge-a2008017.html 16 GB RAM, 512 GB
     
  23. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    23.997
    Was Verarbeitung betrifft, kann ich das Lenovo Thinkpad E590 empfehlen. Ist direk tbei Lenovo mit einer 500 GB SSD für knapp unter 800 € zu haben und die Verarbeitung ist wirklich super.
     
  24. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
  25. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    10.426
    Danke euch. Aber wäre das Äquivalent zum Elitebook nicht eher die T-Reihe? Mein Freund hat davon eines und das ist von der Verarbeitung echt top, stabil, nichts knarzt - sofern man auf die haptische und optische Anmutung von Plastik steht.

    Edit: Ich selber hatte schon günstigere Lenovos wie das SL510 und Ideapad Z700 (oder so) und die Verarbeitung ließ schon zu wünschen übrig. Daher frage ich mich, wie die E-Reihe diesbezüglich einzuordnen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2019
  26. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    23.997
    Mein E580 ist super verarbeitet. Das Displaycover ist aus Aluminium, die Handballenauflage fühlt sich auch sehr hochwertig an und nichts knarzt und knirscht. Klar, die T-Reihe ist wahrscheinlich nochmal eine ganze Ecke besser verarbeitet (Material etc.), aber das macht sich dann auch im Preis bemerkbar. Ich kann die E-Reihe ab dem 580 wirklich sehr empfehlen, hab da gar nix zu meckern.
     
  27. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
  28. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
  29. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.504
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Ein bisschen spät, aber hier dennoch eine Option von mir:
    Die Schenker/XMG Notebooks, abseits der Ultra Serie, sehen meiner Meinung nach schön schlicht aus. Tastaturbeleuchtung kann man natürlich anpassen/abschalten. Sonst leuchtet da nix und - im Falle von XMG - das Logo auf dem Deckel ist kaum sichtbar.
    Die Lautstärke unter Last ist natürlich erheblich. In meinem Fall eine GTX 1060 rauscht bei The Division 2 schon ganz nett. Der Silent Mode im GeForce Experience...Control Center funktioniert aber ganz gut.

    https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/schenker+notebooks
     
  30. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    1.519
    Ja der sieht gut aus, hatte aber am Wochenende dann zu dem hier gegriffen als der im Angebot war. Gehäuse fühlt sich schön metallisch hochwertig an und die Tastaturbeleuchtung ist einheitlich in nem "gemütlichen" Blauton gehalten. Gut auf der Rückseite leuchet "Kinderschänder" aber irgendwas ist immer.
     
    Veged gefällt das.
  31. mernung

    mernung
    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    1
    Hallo ich bin neu
    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Notebook suche und ich denke hier bin ich richtig.
    Was will ich damit machen?
    Ich benutze es in der Uni u.A. auch zur Programmierung.
    Mache nebenbei gerne Webdesign und benutze Photoshop und außerdem spiele ich gerne Apex xD.
    Des Weiteren Skype ich auch gerne und achte daher auch auf eine gute Kamera und Mikrofon ist aber nicht sehr wichtig
    Ich tendiere zu einem 15.9 bis 17 Zoll Notebook. Vielleicht sogar eher zu einem 17 Zoll.
    Ich habe so ungefähr 1500 maximal zur Auswahl ich hoffe das reicht für mein Vorhaben
    Ich bedanke mich schonmal im voraus.
     
  32. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Das Problem am HP Pavillon 15 ist das Throttling und das ist schon der Fall bei den Versionen mit der Nvidia MX130 oder Intel iGPU.
     
  33. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Ok. Dann verschieb ich das einfach mal bis mir einer ins Auge fällt
     
  34. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Eine Alternative wären die Dell G3 bzw. G5.
    https://www.dell.com/de-de/shop/lap...5-gaming-notebook/spd/g-series-15-3579-laptop
    https://www.dell.com/de-de/shop/lap...5-gaming-notebook/spd/g-series-15-5587-laptop
    Gewisse Variante sind wie das HP im Bereich von 850€ und das ist für den Preis ganz ordentlich.
    Bei G3 gibt es neben schwarz noch blau und weiß.
    Beim G5 gibt es hingegen als Alternative nur rot. :KO:
     
    Teiler gefällt das.
  35. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    https://geizhals.de/dell-xps-15-9570-2018-ctxkw-a1827439.html
    Je nach Händler minimal über 1500€, dafür bekommst aber einen mobilen, gut verarbeiteten und leistungsfähigen Laptop.
    Ein Problem jedoch ist die Positionierung der Webcam, welche nämlich unter dem Bildschirm ist.

    Je nachdem wie wichtig die Webcam ist, gäbe es als Alternative noch folgendes Thinkpad.
    https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-x1-extreme-20mf000rge-a1879904.html
    Hat auch die typische Thinkpad Tastatur.
    Problem hier hingegen ist der schlechtere Bildschirm, etwas schlechtere Kühlsystem und kürzere Akkulaufzeit gegenüber dem XPS.
     
  36. Teiler Der mit dem V tanzt

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    5.891
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    danke dir =) sehen echt schick aus.. :corn:
     
  37. LiquidHell

    LiquidHell
    Registriert seit:
    18. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Hello.
    Ich suche einen günstigen Laptop für meine Schwester und habe keine Ahnung von Laptops :nixblick:.
    Kann mir da jemand bitte ein wenig helfen?
    Preis sollte so bei 300€ bis 400€ sein.
    Sie braucht also nur das nötigste.
    Hauptsächlich für Netflix und normale Internetnutzung halt.
    Wenn SSD dann wären so 250GB nicht schlecht und wenn möglich so an die 15,6 Zoll Full-HD Display.
    Prozessor und (Onboard?) Grafikkarte müssen nichts Besonderes sein aber auch keine 5 Jahre alten Restposten.

    Hier sind mal zwei, die ich letzte Woche mal abgespeichert hatte.

    https://www.comtech.de/lenovo-ideap...0-9620p-8gb-128gb-ssd-win-10-80xs00elge?c=219

    https://www.comtech.de/hp-elitebook...i5-4300u-8gb-256gb-ssd-win-10-pro-76365?c=219

    Alternative Vorschläge sind natürlich erwünscht.

    Danke.
     
  38. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Beide Laptops sind nicht wirklich zu empfehlen durch ihre veralteten CPUs.

    https://geizhals.de/hp-255-g7-6bn37es-abd-a1975284.html
    https://geizhals.de/lenovo-ideapad-330s-15arr-platinum-grey-81fb009rge-a1929787.html
    Beim Lenovo fehlt Windows, man müsste also nach einem Windows Key besorgen (alte Windows 7/8 Keys tuen es aber auch für Windows 10)
    Sei aber gewarnt, dass in dem Preisbereich an allem gespart wird, auch am Bildschirm was ihr am ehesten auffallen könnte.
     
    LiquidHell gefällt das.
  39. LiquidHell

    LiquidHell
    Registriert seit:
    18. Februar 2018
    Beiträge:
    49
    Wenn ich dir sagen würde, sie ist noch die stolze Besitzerin eines Röhrenfernsehers. Würdest du dann immer noch glauben, ihr würde da irgendwas auffallen?
    Sie braucht wirklich nur das nötigste. Dieser Laptop wird keine 30h im Monat laufen.

    Ich wollte ihr meinen alten PC schenken (i7, 8GB RAM und GTX 770) aber sie will lieber ein 400€ Laptop :hammer:
     
  40. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    72.540
    Bei ihr ist also Hopfen und Malz verloren. :leuchte:

    Dann sollte der HP oder Lenovo reichen. :ugly:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top