0x10c - Weiterhin in Arbeit, Veröffentlichung wie bei Minecraft

Markus Persson, Minecraft-Erfinder, arbeitet weiterhin an seinem kommenden Weltraum-Spiel 0x10c. Das bestätigte er in einem Interview. Zudem verriet er, dass das Spiel in Phasen veröffentlicht wird und wie man es eigentlich ausspricht.

von Maximilian Walter,
07.09.2012 12:45 Uhr

0x10c - Eine frühe Version0x10c - Eine frühe Version

Die Arbeiten am kommenden Spiel der Minecraft -Macher gehen weiterhin gut voran. Das Weltraumspiel mit dem kryptischen Namen 0x10c ist immer noch in Entwicklung, wie Markus »Notch« Persson im Gespräch mit der englischsprachigen Website joystiq.com sagte.

»Die Spielwelt habe ich ausgearbeitet, die ganzen einfachen Sachen, wie z.B. das Setting. Und den Emulator für die CPU, was wahrscheinlich der komplexeste Teil des Spiels ist, habe ich auch schon geschrieben. In einem Prototyp kann ich herumlaufen und die ganzen Grafikstile ausprobieren, aber das hat noch nicht wirklich Spaß gemacht. Deswegen habe ich erst einmal eine Pause eingelegt, um meine Batterien wieder aufzufüllen und ein paar persönliche Dinge erledigt. Wenn ich wieder in Schweden bin, fange ich wahrscheinlich von vorne an,« so Persson.

Zudem bestätigte er, dass das Spiel, wie schon Minecraft, in Phasen veröffentlicht wird. Diese Art der Veröffentlichung würde sich besonders gut eignen für Sandbox-Spiele und die, die viel Wert auf von Nutzern erstellte Inhalte legen. Bei Spielen, die von ihrer Geschichte leben, wie The Walking Dead , würde das nicht funktionieren. Übrigens, falls es immer noch nicht klar ist, wie 0x10c nun eigentlich ausgesprochen wird: Notch nannte es im Interview: »Ten to the C«

0x10c - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...