Age of Empires: Definitive Edition - 6 Tage vor Release auf 2018 verschoben

Die Age of Empires: Definitive Edition sollte schon in wenigen Tagen erscheinen – nun wurde sie auf nächstes Jahr verschoben. Die Entwickler laden dafür mehr Spieler in die Beta ein.

von Sandro Odak,
14.10.2017 14:53 Uhr

Die Age of Empires: Definitive Edition wurde kurz vor dem Release verschoben - ein schlechtes Zeichen für die Community.Die Age of Empires: Definitive Edition wurde kurz vor dem Release verschoben - ein schlechtes Zeichen für die Community.

Na, auch schon auf das Remake von Age of Empires gefreut? Schlechte Nachrichten: Auf der offiziellen Webseite haben die Entwickler von Age of Empires: Definitive Edition am Freitagabend angekündigt, dass das Spiel nicht mehr dieses Jahr erscheint. Das neue Releasedatum ist noch unbekannt, es soll jedoch im Frühjahr 2018 so weit sein.

Als Grund geben die Entwickler an, noch nicht das Ziel erreicht zu haben, das sie sich selbst gesteckt haben:

"Age of Empires ist ein Klassiker und verdient es, mit Vorsicht behandelt zu werden. Gleichzeitig verändern sich die Normen und Gesetze in diesem langlebigen Genre; Technologie schreitet voran und die Erwartungen von Spielern verändern sich. Unsere Herausforderung ist es, die Spielerfahrung nicht so wiederherzustellen wie sie wirklich war, sondern so, wie man sie in Erinnerung behalten hat. Wie können wir das Spiel modernisieren und gleichzeitig Spaß, Entdeckungsgeist und die Magie des Originals beibehalten?"

Die Antwort der Entwickler auf diese Frage: Mit mehr Zeit. Bis 2018 wollen sich die Entwickler nun Zeit lassen, um die Frage zu beantworten. Als kleinen Trost wollen sie "Tausende neue Spieler" in die Beta einladen und ihr Feedback einholen.

Das Remake ist nicht alles: Das wissen wir bereits über Age of Empires 4

Diese drei Herren hätten wir schon in wenigen Tagen selbst steuern sollen. Nun fällt der Release ins Wasser.Diese drei Herren hätten wir schon in wenigen Tagen selbst steuern sollen. Nun fällt der Release ins Wasser.

Verschiebung ein paar Tage vor Release

Die Verschiebung kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: Eigentlich sollte das Strategiespiel schon kommende Woche, am 19. Oktober 2017 für den PC erscheinen. Eine so kurzfristige Verschiebung kommt bei der Fan-Community nicht gut an: Vorbesteller beschweren sich in den Kommentaren unter dem Blogpost, dass Microsoft noch einen Tag vor der Verschiebung den Kaufpreis vom Konto abgebucht haben soll.

Wir haben es schon gespielt: So lief es auf der Gamescom

Eine Mitarbeiterin schreibt dazu in den Kommentaren, dass Vorbesteller in den kommenden Tagen per E-Mail kontaktiert werden. Das Mindeste, das Spieler nun in den Kommentaren erwarten, sei ein sofortiger Beta-Zugang für alle, die es schon bestellt haben. Und manch ein User geht sogar noch darüber hinaus: "Bis zum Ende des Monats sollte die Beta komplett geöffnet werden," schreibt MemoryKillGG. Nur so könnten die Entwickler wirklich das Feedback der Community einholen - und genau darum gehe es ihnen ja angeblich.

20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (9/10) - Age of Empires - »Der Beginn einer großen Liebe« PLUS 6:28 20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (9/10) - Age of Empires - »Der Beginn einer großen Liebe«

Was denkt ihr über die kurzfristige Verschiebung von Age of Empires? Seid ihr in der Beta, zeichnen sich darin Probleme ab? Sagt uns eure Meinung zu AoE: DE gerne in den Kommentaren.

Age of Empires: Definitive Edition - Screenshots ansehen


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.