Alice: Madness Returns - American McGee will Nachfolger machen, Kickstarter-Finanzierung angedacht

Der Game Designer American McGee denkt derzeit über einen Nachfolger für das Action-Adventure Alice: Madness Returns nach. In einer kleinen Facebook-Umfrage will er unter anderem wissen, ob die Fans das Projekt bei Kickstarter unterstützen würden.

von Andre Linken,
14.03.2013 16:12 Uhr

American McGee möchte Alice 3 via Kickstarter finanzieren.American McGee möchte Alice 3 via Kickstarter finanzieren.

Allem Anschein nach spielt der Game Designer American McGee derzeit mit dem Gedanken, einen Nachfolger für das Action-Adventure Alice: Madness Returns zu entwickeln. Darauf lässt zumindest eine kleine Umfrage schließen, die McGee vor kurzem auf der offiziellen Facebook-Seite gestartet hat.

Darin fragte er die Fans zunächst ganz allgemein, ob diese Interesse an einem potenziellen Alice 3 hätten. Des Weiteren fragte McGee, ob die Fans auch dazu bereit wären, ein solches Projekt bei der Crowdfundin-Plattform Kickstarter finanziell zu unterstützen. Zum Schluss forderte er die Fans dazu auf, ihr Verlangen nach einem dritten Alice-Spiel möglichst lautstark zu artikulieren, da dies seine Gespräche mit dem Publisher Electronic Arts etwas erleichtern würden.

Eine finale Entscheidung ist demnach wohl noch nicht gefallen. Allerdings sollte es uns nicht verwundern, wenn in absehbarer Zukunft eine Kickstarter-Aktion für Alice 3 beginnen wird.

Alice: Madness Returns - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen