At the Gates - Neues Strategiespiel vom Civ5-Designer »zu 80 Prozent fertig«

Jon Shafer, der Lead Designer von Civilization 5, werkelt schon seit einer Weile an seinem Kickstarter-Erfolg At the Gates. Obwohl er nun für Paradox arbeitet, geht die Entwicklung daran gleichzeitig weiter - und ein Release-Datum gibt es auch schon.

von Maurice Weber,
16.05.2017 15:09 Uhr

Auf der ParadoxCon 2017 gab Jon Shafer bekannt, dass er gleichzeitig an seinem Kickstarter-Projekt At the Gates und einem neuen Spiel für Paradox arbeiten wird.Auf der ParadoxCon 2017 gab Jon Shafer bekannt, dass er gleichzeitig an seinem Kickstarter-Projekt At the Gates und einem neuen Spiel für Paradox arbeiten wird.

Jon Shafer hat mit Civilization 5 einen Strategie-Meilenstein abgeliefert, danach machte er sich mit dem Kickstarter-finanzierten At the Gates selbstständig. Aber mit der Ankündigung, dass er ein völlig neues Globalstrategiespiel für Paradox Interactive (Stellaris, Crusader Kings 2) entwickeln würde, sah die Zukunft des Titels ungewiss aus.

Auf der ParadoxCon bestätigte uns Shafer nun im Interview, dass die neue Stelle keine Auswirkungen auf das bereits begonnene Projekt haben soll: Er werde At the Gates parallel zu seiner Arbeit bei Paradox fertigstellen und Paradox fungiert auch nicht als Publisher. Für At the Gates arbeite er mit vielen externen Kollegen zusammen, vor allem in den Bereichen Grafik und Sounds.

At the Gates sei bereits zu 80 Prozent fertig und bräuchte vor allem noch Feintuning bei KI, Diplomatie und Stabilität. Ende Januar 2018 solle das fertige Spiel dann erscheinen.

Aber worum geht's eigentlich? At the Gates wird ein rundenbasiertes 4X-Strategiespiel, in dem wir die Geschicke eines Barbarenstamms leiten. Wir müssen uns nicht nur gegen andere Barbaren behaupten, sondern auch gegen das schwindende, aber immer noch enorm mächtige römische Imperium.

At the Gates - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.