Battlefield 1 - Frühlings-Update veröffentlicht, Patch Notes

DICE LA hat das Spring-Update für Battlefield 1 für PC, Xbox One und PS4 veröffentlicht. Der Patch liefert die Clan-Funktion Platoons, neue Level-10-Waffenvarianten und Ordensbänder.

von Stefan Köhler,
27.04.2017 17:12 Uhr

Für Battlefield 1 steht das Spring Update zum Download bereit.Für Battlefield 1 steht das Spring Update zum Download bereit.

Noch schnell im April hat DICE LA das Frühlings-Update für Battlefield 1 veröffentlicht. Der Download ist für PC, Xbox One und PS4 verfügbar und je nach Plattform 2,3 bis 2,6 Gigabyte groß. Es ist das letzte Quartalsupdate für Battlefield 1, ab jetzt sollen monatliche Patches folgen.

Die Patch Notes finden sich auf der offiziellen Webseite, wir stellen die wichtigsten Features vor.

Platoons

Die in Battlefield-Spielen Platoons genannte Clan-Funktion ist endlich einsatzbereit. Platoons können als feste Clans oder offene Spielgemeinschaften angelegt werden. Neben Name und Kürzel dient auch ein Emblem zur Individualisierung. Wer Mitgliedern unterschiedliche Rechte einräumen will, kann verschiedene Ränge vom »General« bis zum »Soldat« zuweisen.

Bis zu 100 Spieler können einem Platoon beitreten und ein Spieler kann wiederum Teil von bis zu zehn Platoons sein, das System ist also ähnlich lose wie Steamgruppen.

Zur Fraktionsflagge kommt jetzt das Squad-Emblem hinzu.Zur Fraktionsflagge kommt jetzt das Squad-Emblem hinzu.

Im Spiel werden Squads automatisch umbenannt, wenn mehr als die Hälfte der Spieler aus einem Platoon stammt. Und ein besonders nettes Detail: Wenn ein Platoon-Squad die meiste Arbeit bei der Einnahme eines Flaggenpunkts leistet, wird neben der Fraktionsflagge auch ein kleines Fähnchen mit dem eignen Emblem gehisst.

Wir haben übrigens direkt ein offizielles GameStar-Platoon gegründet und laden Sie herzlich ein, diesem beizutreten, um sich gemeinsam mit uns in die Schlacht zu stürzen.

Sani-Sichtung

Der Sanitäter hat nun die Möglichkeit, am Boden liegende Mitspieler zu sichten. Die erhalten daraufhin eine Notiz und der Name des Sanitäters blinkt auf, der so die baldige Wiederbelebung signalisiert. Das soll die Kommunikation verbessern und zu weniger Fällen führen, bei denen ausgeschaltete Spieler einfach den Wiedereinstieg wählen.

Serververwaltung

Clans und Admins privater Server dürfen sich freuen, neue und lang geforderte Features stehen bereit:

  • Admin-Rechte an andere Spieler vergeben
  • Start der Runde kann so eingestellt werden, dass 6 statt 20 Spieler benötigt werden
  • Passwort-Funktion für Server

Besonders der letzte Punkt dürfte gefallen. Die VIP-Listen, die bestimmten Spielern eine Bevorzugung beim Serverbeitritt einräumen, sind noch nicht verfügbar.

Neue Waffen

Vier neue Varianten der Level-10-Waffen stehen zur Verfügung. Bisher gab es beim Erreichen der Stufe 10 mit einer Klasse nur eine einzige Waffe zur Freischaltung, die Varianten müssen durch das Erfüllen von Aufträgen freigespielt werden.

Neue Ordensbänder und Marken

Fünf neue Erkennungsmarken und 19 Ordensbänder sind Teil des Frühlings-Updates. Die neuen Bänder werden auf dem Schlachtfeld für besondere Leistungen im Gruppenspiel vergeben. Beispielsweise verleiht Battlefield ein Ordensband für häufiges heilen, reparieren oder aufmunitionieren.

Battlefield 1 erschien im Oktober 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Im Sommer erhalten Premium-Spieler die erste Nachtkarte, der zweite DLC nach They Shall Not Pass heißt In The Name Of The Tzar und dreht sich um Russland und die Ostfront.

Battlefield 1: They Shall Not Pass - DLC-Fazit: Pflichtkauf für Battlefield-Fans? 5:43 Battlefield 1: They Shall Not Pass - DLC-Fazit: Pflichtkauf für Battlefield-Fans?


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.