Bioshock Infinite - Release wird nochmals verschoben

Noch ein weiteres Mal wurde Bioshock Infinite verschoben: Der Shooter erscheint etwas später als bisher angekündigt.

von Michael Obermeier,
07.12.2012 14:00 Uhr

Wie uns der Publisher 2K Games mitgeteilt hat, wird Bioshock Infinite nicht mehr wie zunächst angekündigt im Februar 2013 veröffentlicht, sondern verschiebt sich weiter. Aktuellen Planungen nach soll der Ego-Shooter in der fliegenden Stadt Columbia am 26. März 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen. Genauere Gründe für die Verschiebung wurden uns nicht genannt.

Der Entwickler Irrational Games verschiebt Bioshock Infinite damit nicht zum ersten Mal. Nach »Oktober 2012« und »Februar 2013« verspätet sich der Shooter damit bereits zum dritten Mal.

Erst kürzlich hatte Irrational Games offiziell den Multiplayer-Modus von Bioshock Infinite gestrichen. So bleibt der Shooter eine reine Singleplayer-Erfahrung.

In Bioshock Infinite übernimmt der Spieler die Rolle des Pinkerton-Agenten Booker DeWitt. Der soll das magisch begabte Mädchen Elizabeth aus der fliegenden Stadt Columbia retten. Neben unzähligen durchgedrehten Stadtbewohnern muss sich Booker außerdem mit Elizabeths Aufpasser, dem riesigen Greifvogel Songbird, herumschlagen.

» Mehr zu Bioshock Infinite in der aktuellen Preview

Bioshock Infinite - Beast of America-Trailer 1:36 Bioshock Infinite - Beast of America-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen