Call of Duty: WW2 - Vikings-, Doctor-Who- und Daredevil-Darsteller im Zombie-Modus

Die Serienstars Katheryn Winnick, David Tennant und Elodie Yung verkörpern Charaktere aus dem Zombie-Modus von Call of Duty: WW2.

von Tobias Ritter,
18.07.2017 14:05 Uhr

Trägt sonst Pelz: Katheryn Winnick wird eine der Heldinnen in Call of Duty: WW2.Trägt sonst Pelz: Katheryn Winnick wird eine der Heldinnen in Call of Duty: WW2.

Update vom 18. Juli: Mittlerweile hat Activision den dritten Star des Zombie-Modus von COD: WW2 enthüllt. Die Schauspielerin Katheryn Winnick dürfte vielen Serienfans als Lagertha Lothbrok aus der Serie Vikings in Erinnerung sein. In der Koop-Kampagne wird sie als Marie Fisher einen Auftritt haben.

Ursprüngliche Meldung: Die ersten beiden spielbaren Charaktere für den vermutlich »Army of the Dead« genannten Zombie-Modus im kommenden Shooter Call of Duty: WW2 stehen fest.

Über den offiziellen Twitter-Account zur Shooter-Reihe, veröffentlichte das für diesen Serienteil zuständige Entwicklerstudio Sledgehammer Games zwei Set-Karten der beteiligten Figuren.

Zwei bekannte Schauspieler

Einer der Zombie-Modus-Charaktere wird vom »Dr. Who«-Schauspieler David Tennant verkörpert. Er spielt Drostan Hynd:

Die aus Marvel's Daredevil und The Defenders bekannte Elektra-Darstellerin Elodie Yung schlüpft in die Rolle von Olivia Durant:

Die offizielle Vorstellung der im Koop spielbaren Zombie-Kampagne von Call of Duty: WW2 ist für den 20. Juli 2017 im Rahmen der San Diego Comic-Con geplant. Die Geschichte soll sich rund um den verzweifelten Versuch des Deutschen Reichs drehen, eine Zombie-Armee zu erschaffen, um die bevorstehende Niederlage doch noch abzuwenden.

Der Shooter selbst erscheint am 3. November für PC, PS4 und Xbox One.

Auch interessant: Zombie-Modus von CoD: WW2 wird noch im Juli vorgestellt

Call of Duty: WW2 Video - Weltkriegs-Setting: Zurück zum Standard 15:22 Call of Duty: WW2 Video - Weltkriegs-Setting: Zurück zum Standard

Call of Duty: WW2 - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.