CLANG - Kein Kickstarter-Geld mehr vorhanden, Entwicklung gestoppt

Der Entwickler Subutai Corporation hat vor kurzem die Entwicklung des Schwertkampfspiels CLANG gestoppt. Der Grund: Das durch die Kickstarter-Aktion eingenommene Geld ist mittlerweile aufgebraucht.

von Andre Linken,
20.09.2013 15:17 Uhr

Das Kickstarter-Geld für CLANG ist bereits aufgebraucht.Das Kickstarter-Geld für CLANG ist bereits aufgebraucht.

Im Juli des vergangenen Jahres konnte der Autor Neal Stephenson mithilfe einer Kickstarter-Aktion insgesamt 522.303 Dollar für die Entwicklung des Schwertkampfspiels CLANG einnehmen. Vor kurzem musste das Team die Arbeiten an dem Projekt jedoch einstellen. Der Grund: Das Geld mittlerweile komplett aufgebraucht.

Wie die Entwickler in einem ausführlichen Status-Update erklärten, ist dies jedoch nicht gleichbedeutend mit dem endgültigen Aus des Spiels. Die Mitrbeiter haben das Projekt definitiv noch nicht aufgegeben und arbeiten in ihrer Freizeit weiterhin an CLANG. In der Zwischenzeit suchen sie nach weiteren Möglichkeiten, um die Entwicklung zu finanzieren. Das schließt unter anderem auch Gespräche mit potenziellen Investoren ein. Zum aktuellen Zeitpunkt ist jedoch völlig offen, wann und ob das Spiel überhaupt erscheint - und was mit den bereits ausgezahlten Kickstarter-Geldern passiert.

CLANG ist ein Martial-Arts-Schwertkampfspiel und wird von dem Autor Neal Stephenson entwickelt. Das Kickstarter-Projekt soll eine realistische Umsetzung von Schwertkämpfen bieten. Dabei stehen sich zwei Spieler in einer Arena gegenüber. Später sollen auch Quests und eine Story hinzukommen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen