Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Codename Panzers: Cold War - Bei diesem Kalten Krieg sollte sich World in Conflict warm anziehen.

Zerstörbare Schlachtfelder, modifizierbare Panzer, noch mehr taktische Finessen: Bei diesem Kalten Krieg sollte sich World in Conflict warm anziehen.

von Heiko Klinge,
11.01.2008 08:00 Uhr

Bei großen Gebäuden klappt das Dach weg – hier der Terminal des Berliner Flughafens Tempelhof.Bei großen Gebäuden klappt das Dach weg – hier der Terminal des Berliner Flughafens Tempelhof.

Solch eine Folter hat kein Kran der Welt verdient! Gleich zehnmal lässt Stormregion-Entwickler John Randall einen Bombenhagel auf das unschuldige Baugerät niederprasseln. Und das nur, um uns in den Budapester Büros der Strategie-Experten (Rush for Berlin, GameStar-Wertung: 82 Punkte) die Physiksimulation des neuen Panzers-Spiels zu demonstrieren.

Wir haben eine Fabrik erobert und können dort nun neue Panzer produzieren.Wir haben eine Fabrik erobert und können dort nun neue Panzer produzieren.

Immer wieder muss der Kran umknicken, immer wieder auf einen anderen Häuserblock stürzen, immer wieder auf anderem Wege durch Dächer, Fenster und Mauern brechen. Und John ist auch noch stolz auf das Kran-Martyrium: »Jedes Objekt in unserem Spiel kannst du entweder benutzen oder zerstören. « Das wollen wir doch erst mal sehen! Also erlösen wir den Kran von seinem Leid, schnappen uns die Maus und wagen uns selbst an die ersten fünf Missionen von Codename Panzers: Cold War.

Erzähl mal weiter

Eine Cold War-Schlacht im Detail: Mit M41-Panzern sollen wir ein Ausbildungslager der Roten Armee erobern. Auf den rechten Stahlkoloss haben wir einen Flammenwerfer montiert, der ist besonders wirkungsvoll gegen Infanterie-Einheiten. Unser Hauptproblem: Ein russisches Sanitätszelt, das automatisch alle feindlichen Soldaten im Umkreis heilt.Eine Cold War-Schlacht im Detail: Mit M41-Panzern sollen wir ein Ausbildungslager der Roten Armee erobern. Auf den rechten Stahlkoloss haben wir einen Flammenwerfer montiert, der ist besonders wirkungsvoll gegen Infanterie-Einheiten. Unser Hauptproblem: Ein russisches Sanitätszelt, das automatisch alle feindlichen Soldaten im Umkreis heilt.

Anders als seine beiden Panzers- Vorgänger Phase 1 und Phase 2 spielt Cold War nicht mehr im Zweiten Weltkrieg, sondern ... nun ja ... kurz danach. Am 8. April 1949 kollidiert ein amerikanischer Rosinenbomber mit einem sowjetischen Kampfflugzeug. Die Rote Armee nutzt dies als Vorwand, um West-Berlin zu überfallen und einen weiteren Krieg zu entfachen. Die erste Mission hält sich nicht lange mit Tutorial-Kleinigkeiten auf, sondern wirft uns mit unseren Nato-Soldaten mitten in die ersten Scharmützel.

Hubschrauber liefern auf Bestellung automatisch Panzer an die Front, können jedoch nicht direkt gesteuert werden.Hubschrauber liefern auf Bestellung automatisch Panzer an die Front, können jedoch nicht direkt gesteuert werden.

Wir sollen die Russen vom Flughafen Tempelhof vertreiben. Mit MGTrupps und Sanitätern lässt sich noch nicht viel kaputt machen, also bewundern wir erst mal die dynamischen Licht- und Wettereffekte der neuen Grafik-Engine. Wassertropfen platschen realistisch auf jedes Objekt, in den Pfützen spiegelt sich das Licht der Flughafenscheinwerfer.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 2,8 MByte
Sprache: Deutsch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen