Crytek UK - Studio wollte TimeSpliiters wiederbeleben

Das mittlerweile geschlossene Entwicklerstudio Crytek UK hatte Pläne, um die Shooter-Serie TimeSplitters wieder zum Leben zu erwecken. Allerdings gibt es noch immer Hoffnung für die Marke.

von Andre Linken,
11.08.2014 10:33 Uhr

Der Entwickler Crytek UK wollte die TimeSplitters-Marke wiederbeleben.Der Entwickler Crytek UK wollte die TimeSplitters-Marke wiederbeleben.

Das erst kürzlich geschlossene Entwicklerstudio Crytek UK wollte eigentlich die Shooter-Serie TimeSplitters wiederbeleben. Dies geht aus einem aktuellen Interview des Magazins Eurogamer mit dem Crytek-Geschäftsführer Cevat Yerli hervor.

Da es dieses Studio jedoch mittlerweile nicht mehr gibt, liegen die Pläne derzeit wieder auf Eis. Allerdings gibt es trotzdem noch immer Hoffnung für die TimeSplitters-Marke.

»Ich persönlich liebe TimeSplitters noch immer. Es könnte gut sein, dass es diesbezüglich in der Zukunft etwas geben könnte. Wir haben einige kreative Ideen. Die UK-Abteilung hatte zu einem bestimmten Zeitpunkt geplant, TimeSplitters wiederzubeleben. Das hat sich jetzt geändert. Daher werden wir uns etwas für TimeSplitters überlegen, doch die Zeit dafür ist noch nicht gekommen.«

Erst vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass die TimeSplitters-Marke auch weiterhin im Besitz von Crytek bleibt. Nach dem Verkauf der Shooter-Marke Homefront an Deep Silver (Koch Media) gab es diesbezüglich zunächst einige Spekulationen, die Crytek jedoch wenig später offiziell klargestellt hat.

TimeSplitters: Future Perfect ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen