Dark and Light - Das Fantasy-Ark: Survival trifft Rollenspiel

Dark and Light will die Faszination von Ark: Survival Evolved mit Rollenspiel- und Fantasy-Elementen kombinieren. Das alles wunderschön in Szene gesetzt von der Unreal Engine 4.

von Elena Schulz,
20.12.2016 17:24 Uhr

Dark and Light setzt auf eine Mischung aus Open World, Survival und Fantasy.Dark and Light setzt auf eine Mischung aus Open World, Survival und Fantasy.

Spiele wie Ark: Survival Evolved oder Osiris: New Dawn beweisen, dass Early-Access und Survival auf Steam immer noch funktionieren, zumindest, wenn man es richtig anstellt und regelmäßig genug Inhalte liefert. In die gleiche Kerbe will nun auch Dark and Light schlagen, tauscht Sci-Fi und prähistorische Riesenechsen aber gegen ein eher klassisches Thema: Fantasy.

Statt mit Dinosauriern oder Aliens bekommen wir es hier nämlich mit allerlei Fabelwesen zu tun: In der von der Unreal Engine 4 in Szene gesetzten Welt von Dark and Light begegnen uns Drachen, Greife, Einhörner, Trolle und andere bekannte Fantasiewesen.

Mit Magie gegen die Finsternis

Dabei klingt das Setting auf den ersten Blick eher nach Science-Fiction - wir befinden uns auf dem Planeten Alpha, über dem die fliegenden Überresten des Planeten Gaia kreisen. Ein bedrohliches Zeichen dafür, dass dunkle Mächte am Werk sind.

Die haben Gaia vor langer Zeit zerstört und die Bewohner gezwungen, nach Alpha zu fliehen. Dort müssen wir nun auch als Spieler ums Überleben kämpfen - und hier beginnen auch schon die Parallen zu Ark und anderen Genre-Vertretern.

Wir können die Wildnis erkunden, das Terrain untersuchen und Ressourcen fürs Crafting sammeln. Auch die örtlichen Kreaturen können wir zähmen, müssen aber auch aufpassen - nachts wird der Planet durch die dunkle Energie Gaias nämlich immer wieder von einer Mondfinsternis heimgesucht, die die Tiere zu blutrünstigen Bestien werden lässt. Überleben wir diese Ereignisse, werden wir aber mit besonders seltenen magischen Artefakten belohnt.

Einmal auf einem Pegasus reiten? In Dark and Light ist das möglich.Einmal auf einem Pegasus reiten? In Dark and Light ist das möglich.

Magie spielt ohnehin eine Schlüsselrolle in der Welt von Dark and Light. Wir können bis zu 100 magischen Fähigkeiten erlernen, die alle mit Survival, Erkunden, Kampf, Verteidigung und anderen wichtigen Spielmechaniken verknüpft sind. Es soll auch möglich sein, Gebäude mit Zauberkraft zu errichten oder uns über Portale in der Spielwelt zu verbinden - sogar das Wetter können wir beeinflussen.

Zu den magischen Fähigkeiten gesellen sich zudem zahlreiche magische Kreaturen. Neben den oben genannten klassischen Fantasy-Monstern wird es auch unbekannt Eigenkreationen der Entwickler geben - allesamt verfügen sie aber durch Gaia über gewaltige magische Kräfte. Spieler können sie für Nahrung und Kleidung jagen und ihnen ihre magische Essenz entziehen oder sie aber wie die Dinosaurier in Ark zu ihren treuen Gefährten machen.

Genauso wie Ark bietet Dark and Light verschiedene Biome wie Wälder, schneebedeckte Bergregionen, einen Vulkan oder sogar fliegende Inseln. Hinzu kommen die extremen außerirdischen Wetterbedingungen, die es zu überleben gilt, ebenso wie die profane Suche nach Nahrung, Wasser und anderen überlebenswichtigen Ressourcen.

Eigenheim mit Drache

Ebenso wichtig ist im MMORPG aber die Zusammenarbeit mit anderen Spielern: Um zu Überleben, müssen Spieler sich zusammenschließen und gemeinsam gegen die erbarmungslose Natur kämpfen. Das wird vor allem im Gruppenkampf entscheidend, da Spieler sich RPG-typisch auf verschiedene Klassen spezialisieren können.

Wer kein Interesse an Magie hat, kann sich also auf andere Fertigkeiten wie Stärke, Geschwindigkeit oder Ausdauer konzentrieren und Krieger oder auch Architekt werden und sich somit eher außerhalb der Gefechte nützlich machen. Spezialisierung und Kooperation sollen also eine wichtige Rolle spielen.

Ein Drache kann ein mächtiger Gegner oder ein hilfreicher Verbündeter sein.Ein Drache kann ein mächtiger Gegner oder ein hilfreicher Verbündeter sein.

Jeder Spieler beginnt aber zunächst allein für sich in einer von drei großen Städten, die jeweils einer Fraktion zugeordnet werden. Die fungieren anfangs dann auch gleich als Schutz für den noch schwachen Spieler und sollen auch im späteren Spielverlauf noch eine wichtige Rolle spielen.

Ebenso wie die spielerische Freiheit: Man soll je nach Wunsch überall Festungen oder unterirdische Basen errichten können und sie anschließend mit eigener Kraft, magischen Kreaturen oder NPCs verteidigen können - alle Orte, die man im Spiel erreichen kann, können auch als Domizil dienen.

Release

Damit könnte Dark and Light die Survival-Alternative für Fantasy-Fans werden. Allerdings erscheint das Spiel erst 2017 und dann auch erstmal nur im Early Access. Sogar eine Verschiebung gab es bereits. Ursprünglich basiert das Sandbox-RPG auf dem gleichnamigen MMO von 2004, das vom Team Snail Games komplett überarbeitet und neu aufgelegt wird.

Konkurrent Ark ist zwar auch immer noch nicht fertig, bekommt aber regelmäßig Updates mit neuen Kreaturen und Features. Mittlerweile hat es das Spiel sogar auf PS4 und Xbo One geschafft. Dark and Light wird also Einiges aufholen müssen, um die Spieler für sich zu begeistern.

Dark and Light - Gameplay-Video zeigt Sandbox-MMORPG mit der Unreal Engine 4 1:20 Dark and Light - Gameplay-Video zeigt Sandbox-MMORPG mit der Unreal Engine 4


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...