Dark Souls 3 - Spieler besiegt Boss mit nur einem Angriff

Der YouTube neptunusequester zeigt in einem Clip zu Dark Souls 3, wie er den Boss Pontiff Sulyvahn mit nur einem Treffer ausschaltet. Dafür bufft er sich zunächst, pariert einen Angriff und führt dann eine Riposte aus.

von Stefan Köhler,
05.05.2016 17:44 Uhr

Der One-Punch-Man hält in Dark Souls 3 Einzug in Form des YouTubers netunusequester. Denn der Spieler konnte den Boss Pontiff Sulyvahn mit nur einem einzigen Angriff ausschalten.

Dafür waren eine Kombination aus verschiedenen Buffs, einem Parieren des ersten Schlags und einer darauf folgenden Riposte notwendig. Der YouTuber hat keine Erklärung für sein Vorgehen veröffentlicht, Reddit-User HolidayForHire hat sich dafür aber an einer Aufschlüsselung der Szene gemacht. Mit verschiedenen Items und Buffs soll der Spieler dabei auf geschätzt 300 Prozent Normalschaden kommen.

Wer sich fragt, warum der Spieler im Video zwei Mal zuschlägt: Die Riposte ist ein einzelner Angriff, die mit dieser Waffe in zwei Sequenzen ausgeführt wird.

Dark-Souls- und Bloodborne-Spieler sind für ihre besonderen Bosskills berühmt-berüchtigt: Spieler haben bereits mit geschlossenen Augen, Donkey-Kong-Kongas und mit Sprachkommandos die Bosse der Vorgänger ausgeschaltet.

Mehr Kurioses: Die peinlichsten Fail-Videos aus Dark Souls 3

Dark Souls 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...