DayZ - Entwickler sucht Fan-Geschichten für Ingame-Bücher

Dean 'Rocket' Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive suchen aktuell Kurzgeschichten zur Einbindung in In-Game-Bücher in der kommenden DayZ-Standalone-Version des Zombie-Spiels.

von Onlinewelten Redaktion ,
08.02.2013 15:44 Uhr

In der Welt von DayZ ist auch Platz für Literatur. Dean Hall sucht jedenfalls Geschichten für das Zombie-Spiel.In der Welt von DayZ ist auch Platz für Literatur. Dean Hall sucht jedenfalls Geschichten für das Zombie-Spiel.

Dean 'Rocket' Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive sind aktuell auf der Suche nach adäquaten Kurzgeschichten zur Einbindung in die kommende Standalone-Version des Zombie-Survival-Titels DayZ.

Welchen thematischen Inhalt die Kurzgeschichten haben, ist übrigens irrelevant. Hall betont via Twitter, dass sich die Geschichten nicht zwangsläufig auf die Zombie-Apokalypse beziehen müssen. Vielmehr sucht er Geschichten der verschiedensten Genres, die quasi ein Überbleibsel der vorherigen Zivilisation darstellen sollen, und später in Buch- oder Notizenform in DayZ gefunden werden können.

Auch die Sprache ist nicht fest vorgegeben: Das Entwicklerteam sucht ausdrücklich auch nach deutscher und russischer Literatur.

»Nachwuchs-Schreiber? Deine Arbeitsprobe in DayZ? Wir denken darüber nach, Bücher im Spiel auffindbar zu machen (wie in Fallout/Skyrim). Mailt an matt.lightfoot@bistudio.com«, so Hall via Twitter.

Funktionieren soll das Ganze am Ende also ähnlich wie das Notizen- und Bücher-System in den Rollenspielen Fallout 3 und The Elder Scrolls 5: Skyrim. Weitere Details blieb Hall bisher allerdings noch schuldig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen