Death Stranding - Hideo Kojima schließt einen Nachfolger nicht aus

Obwohl das Death Stranding noch nicht mal auf dem Markt ist, schließt der Game-Designer Hideo Kojima einen Nachfolger für die Zukunft nicht aus. Allerdings muss zunächst eine entsprechend große Nachfrage vorhanden sein.

von Andre Linken,
06.02.2017 08:57 Uhr

Hideo Kojima schließt bereits jetzt einen Nachfolger von Death Stranding nicht aus.Hideo Kojima schließt bereits jetzt einen Nachfolger von Death Stranding nicht aus.

Der Release von Death Stranding liegt noch in weiter Ferne - mit dem Release ist nicht vor dem Jahr 2018 zu rechnen. Doch der Game-Designer Hideo Kojima hat bereits jetzt über einen möglichen Nachfolger gesprochen.

Im Rahmen des Events RTX Sydney (via DualShockers) erklärte Kojima zunächst, dass er derzeit zwar noch keine konkreten Gedanken bezüglich eines Death Stranding 2 verschwende. Sollte das erste Spiel jedoch gut bei den Fans ankommen und eine gewisse Popularität erreichen, liege ein Nachfolger durchaus im Bereich des Möglichen.

Des Weiteren stellte Kojima klar, dass er bisher bei keinem seiner Spiele bestimmte Inhalte zurückgehalten habe, um sie bei weiteren Episoden einfügen zu können. Stattdessen habe er sich stets bemüht, so viel wie möglich in seine Spiele zu packen - sein neuestes Projekt werde da keine Ausnahme bilden. Bereits zuvor hatte Kojima erklärt, dass er bei Death Stranding einige Risiken eingehen wird.

Ebenfalls interessant: Death Stranding - So viel steuert Guillermo del Toro tatsächlich bei

Konkrete Details zum Inhalt oder der Story von Death Stranding ließ sich Kojima bei dem Event allerdings noch immer nicht entlocken. Abgesehen von einem kürzlich erfolgten Leak gibt es demnach kaum Informationen.

Death Stranding - Alternativer Trailer von der PlayStation Experience 2016 5:03 Death Stranding - Alternativer Trailer von der PlayStation Experience 2016

Death Stranding - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.