Diablo 3: Season 12 - Bester Totenbeschwörer-Build: Kadaverlanze mit Seuchen-Set

Die Gewandung des Seuchengebieters ist dank Patch 2.6.1 das beste Set für den Nekromanten in Season 12 von Diablo 3, vor allem mit dem Kadaverlanzen-Build.

von Maurice Weber,
18.10.2017 18:18 Uhr

So funktioniert der beste Totenbeschwörer-Build für Diablo 3 in Season 12. So funktioniert der beste Totenbeschwörer-Build für Diablo 3 in Season 12.

Wie schnell sich das Blatt doch wenden kann: Das Seuchen-Set war ursprünglich so schwach, dass es unter den besten Totenbeschwörer-Builds von Diablo 3 überhaupt nicht auftauchte - mit den Buffs von Patch 2.6.1 regierte es dann plötzlich die Leaderboards auf dem öffentlichen Testserver! Das macht die Gewandung des Seuchengebieters zum stärksten Nekromanten-Set in der kommenden Season 12.

Die besten Builds für Season 12 von Diablo 3

Barbar: Hammer der Urahnen mit Immortal-King's-Set
Dämonenjäger: Aufspießen mit Schatten-Set
Hexendoktor: Feuerfledermäuse mit Arachyr-Set
Kreuzritter: Schuldspruch mit Akkhan-Set
Mönch: Woge des Lichts mit Sunwuko-Set
Totenbeschwörer: Kadaverlanze mit Seuchen-Set
Zauberer: Meteor-Kanalisierung mit Feuervogel-Set

Der Kadaverlanzen-Build mit Gewandung des Seuchengebieters

Schon in der vorherigen Saison war die Kadaverlanze die mächtigste Fähigkeit des Totenbeschwörers, damals allerdings noch befeuert von Trag'Ouls Avatar. Der alte Blutlanzen-Build funktioniert auch in Season 12, allerdings hat der Seuchenlanzer ihn überholt. Dabei nutzt er viele der gleichen Synergien und Items.

Erneut dreht sich alles um das Land der Toten: Solange es aktiv ist, kann der Totenbeschwörer mit unbegrenzten Kadaverlanzen alle Feinde im Umkreis in Sekunden vernichten. Weil er aber abseits der Lanze keine einzige Schadensquelle besitzt - und damit keinen Weg, Feinde zu töten und Leichen zu erschaffen - ist er komplett vom Land abhängig. Deswegen ist es wichtig, so viele Items wie möglich mit Abklingzeit-Reduktion auszurüsten und obendrein einen Diamanten in den Helm zu sockeln.

Während sich das Land wieder auflädt, rennt an allen Feinden vorbei, sucht euch eine möglichst dichte Gegnergruppe für den nächsten Kampf und haltet derweil immer genügend Feinde verflucht, um mit der Rune "Geschenkte Zeit" für den Altern-Fluch die Abklingzeit weiter zu reduzieren. Mit dem Land solltet ihr auch immer das Simulakrum einsetzen, das per Reservoir eure Essenz erhöht und damit den Schadensbonus von Reilena's Schattenhaken nach oben schraubt.

Fähigkeiten für den Seuchenlanzen-Build

Legendäre Items

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Nebenhand

Beliebiges Phylakterium, beispielsweise Eiserne Rose

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Zwei der Würfel-Items sind altbewährte Klassiker: Reilena's Schattenhaken ist dank seines dicken Schadensbonus Teil enorm vieler Totenbeschwörer-Builds, während die Zusammenkunft der Elemente sich bei allen Klassen großer Beliebtheit erfreut. Hier ist das richtige Timing besonders wichtig: Achtet darauf, dass der Ring auf Kältetschaden steht, wenn ihr das Land der Toten zündet und mit dem Kadaverlanzen-Sperrfeuer loslegt.

Die Schulterpanzer des Leichenflüsterers komplettieren den Build mit einem ordentlichen Schub für den Kadaverlanzen-Schaden.

Legendäre Edelsteine

Das Verderben der Gefangenen liefert einen sicheren Schadensbonus für den Build, weil Feinde oft vom Altern-Fluch oder dem gefrorenen Land betroffen sein werden. Zeis Stein der Rache bietet sowohl mehr Schaden als auch einen weiteren Kontrollverlust-Effekt. Für mehr Widerstandskraft sorgt schließlich der esoterische Wandel.

Diablo 3 - Season 12 und Patch 2.6.1: Das Rekord-Update 13:07 Diablo 3 - Season 12 und Patch 2.6.1: Das Rekord-Update


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.