Diablo 3 - USK-Einstufung »ab 16 Jahren« und Collector's Edition

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle hat das Action-Rollenspiel Diablo 3 ab 16 Jahren freigegeben. Des Weiteren wurde auf indirektem Weg eine Collector's Edition angekündigt.

von Andre Linken,
07.10.2011 14:24 Uhr

Die USK gibt Diablo 3 ab 16 Jahren frei.Die USK gibt Diablo 3 ab 16 Jahren frei.

Im Action-Rollenspiel Diablo 3 geht es stellenweise recht heftig zur Sache. Da fliegen Zombies schon mal in mehreren Teilen durch die Luft, nachdem sie von der Waffe des Spielers getroffen wurden. Allzu sehr hat sich die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) anscheinend nicht daran gestört. Die für die Alterseinstufung zuständige Behörde hat das Spiel ab 16 Jahren freigegeben. Allerdings ist derzeit nicht bekannt, ob und in welcher Form bei der deutschen Version Kürzungen vorgenommen wurden.

Die Prüfung von Diablo 3 durch die USK brachte jedoch noch ein weiteres interessantes Detail an die Öffentlichkeit. So hat die Behörde auch eine »Collector's Edition« des Action-Rollenspiels geprüft. Diese wurde zwar bisher noch nicht offiziell von Blizzard Entertainment angekündigt, doch der Eintrag bei der USK dürfte als Beweis für die Existenz einer solchen Sonderversion gewertet werden. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Diablo 3 erscheint nach aktuellen Planungen im ersten Quartal 2012.

Beta-Vorschau-Video von Diablo 3 8:26 Beta-Vorschau-Video von Diablo 3


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.