Diablo 3 - Diablo 4 wird kommen

Diablo 3 soll die Story der beiden Vorgänger abrunden, so Jay Wilson leitender Designer bei Blizzard. Die Handlung wird von Chris Metzen, Autor von Diablo 1 und 2, weitergeführt. Nachdem man in Diablo den Herrn des Schreckens besiegt hat und von ihm korrumpiert wurde, zieht man in Diablo 2 gegen die drei Übel ins Feld. Obwohl Diablo 3 die Geschichte der Trilogie beendet, ist es dennoch nicht der letzte Vorhang für Diablo.

von Nicolai Dircks,
13.08.2008 15:15 Uhr

Diablo 3 soll die Story der beiden Vorgänger abrunden, so Jay Wilson leitender Designer bei Blizzard. Die Handlung wird von Chris Metzen, Autor von Diablo 1 und 2, weitergeführt. Nachdem man in Diablo den Herrn des Schreckens besiegt hat und von ihm korrumpiert wurde, zieht man in Diablo 2 gegen die drei Übel ins Feld.

Laut Wilson werden außer Deckard Cain noch andere Charaktere in Diablo 3 wieder auftauchen »und nicht bloß aus Diablo 2 sondern auch aus dem ersten Diablo-Teil«, sagt er. »Uns scheint es so, dass die Aufmerksamkeit stark bei Diablo 2 liegt, aber mit Diablo 1 hat es schließlich angefangen«. Zusätzlich werden Fans sich noch auf Charaktere aus den Büchern zu Diablo freuen. Obwohl Diablo 3 die Geschichte der Trilogie beendet, ist es dennoch nicht der letzte Vorhang für Diablo. »Dies ist nicht das Ende des Diablo-Universums, sondern das Ende einer Geschichte« sagt Wilson. »Hier geht es nicht nur um Diablo 3. Wir haben noch einiges vor uns«.


Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.