Doom - USK-Freigabe in Deutschland: Alterseinstufung trotz extremer Gewalt

Das neue Doom kommt 2016 auch in Deutschland raus. Trotz der teilweise extremen Gewaltdarstellung wird die Version ungeschnitten und mit einer USK-Freigabe ab 18 Jahren (»Keine Jugendfreigabe«) verkauft.

von Stefan Köhler,
24.02.2016 11:10 Uhr

Doom wird extrem brutal, die USK sieht hier aber wohl kein Problem: Der Shooter ist ab 18 Jahren freigegeben und kommt ungeschnitten nach Deutschland.Doom wird extrem brutal, die USK sieht hier aber wohl kein Problem: Der Shooter ist ab 18 Jahren freigegeben und kommt ungeschnitten nach Deutschland.

Der Shooter Doom erscheint in Deutschland ungeschnitten ab 18 Jahren. Das gibt Bethesda per Pressemeldung bekannt.

Mehr zum Jugendschutz:Deutschland - Indiziert, beschlagnahmt, verboten?

So hat die USK keine Jugendfreigabe (»18er-Siegel«) erteilt, der Shooter kann damit ohne Einschränkungen an volljährige Spieler verkauft werden. Außerdem können deutsche Spieler auf Wunsch auch auf die englische Originalfassung zurückgreifen. Die Freigabe war bei den bisher veröffentlichten Gameplay-Szenen durchaus in der Schwebe. Doom will mit extrem brutalen Nahkampf-Attacken punkten, die eher an die Mod Brutal Doom, als an die Vorgänger erinnern.

Das Release-Datum von Doom ist der 13. Mai 2016, der Shooter erscheint für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Doom - Kampagnen-Trailer mit brutalen Gameplay-Szenen 1:07 Doom - Kampagnen-Trailer mit brutalen Gameplay-Szenen

Doom - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen