Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Dragon Age: Origins - DLC-Check: Stone Prisoner & Wardens Keep

Im Test: The Stone Prisoner, kurz aber packender Download-Content (DLC) zu Dragon Age: Origins. Und Wardens Keeps, lohnenswerte Story-Erweiterung.

von Jan Gerwat,
24.11.2009 18:23 Uhr

Zeitgleich zum Release des Rollenspiels Dragon Age: Origins veröffentlichte der Entwickler Bioware zwei DLCs (Download-Inhalte). Die beiden Mini-Addons The Stone Prisoner und Wardens Keep stehen zum kostenpflichtigen Download bereit, liegen aber auch als Freischaltcode der Collector's Edition von Dragon Age: Origins bei. Den Code für The Stone Prisoner finden Sie sogar in allen Verkaufsfassungen, nur Second-Hand-Käufer müssen das DLC nochmals einzeln kaufen. Wir haben beide Erweiterungen durchgespielt und verraten, worum es geht und ob sich der Kauf lohnt.

The Stone Prisoner

Im DLC The Stone Prisoner dreht sich alles um den Golem Shale, der seit Jahren versteinert in dem kleinen Dorf Honnleath steht. Um die Bonus-Aufgabe spielen zu können, bedarf es einem Konto auf der Homepage von Bioware, sowie einem Freischalt-Code oder 1.200 Punkte auf Ihrem Bioware-Konto.

Der Golem Shale, dank DLC ein möglicher Begleiter.Der Golem Shale, dank DLC ein möglicher Begleiter.

Um das aufzustocken bietet Bioware auf seiner Seite einen Shop an. Das Mini-Addon kostet ca. 15 Euro, wobei Sie keine 1.200 Punkt auf einmal, sondern nur 560, 800 und 1600 Punkte kaufen können. Die Download-Geschwindigkeit schwankte bei uns stark, das Herunterladen dauerte zwischen 15 Minuten und 3 Stunden. Und das, obwohl The Stone Prisoner nur 515 MByte groß ist.

Sobald sich das Bonus-Packet auf Ihrem Rechner befindet, erscheint auf der großen Weltkarte in Dragon Age ein Reisepunkt namens Sulcher-Pass, über den Sie das Dorf Honnleath frei schalten, auf dessen Dorfplatz der Versteinerte steht.

Zu viel von der Geschichte rund um den Golem Shale möchten wir an dieser Stelle nicht erzählen, doch sie ist durchweg packend erzählt, auch wenn Sie zu Beginn nicht viel über den Stein-Menschen erfahren.
Bevor Sie Shale aus seiner steinernden Starre befreien können, wartet tief unter dem Dorf Honnleath noch ein Rätsel auf Sie. Was genau das mit der Geschichte von Shale zutun hat, wird zwar in interessanten Dialogen erklärt, doch wir hatten den Eindruck, dass es nicht so ganz in die Handlung passt und irgendwie fehl am Platz ist.

Dragon Age: Origins - DLC: The Stone Prisoner ansehen

Das am 3.11.09 erschienene Mini-Addon zu Dragon Age: Origins, The Stone Prisoner, ist letztlich eine nett gemachte Nebenhandlung. Da Sie nach dem Abschluss den Golem Shale für Ihre Gruppe gewinnen können, ist sie zudem auch noch sehr nützlich und sollte so früh wie möglich beendet werden.
Schrauben Sie Ihre Erwartungen an eine weitere epische Nebenhandlung allerdings nicht zu hoch, denn egal wie spannend die Geschichte erzählt wird - nach knapp 30 Minuten ist sie auch schon wieder vorbei.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...