Einsteiger-GPU auf Fermi-Basis - Tape-Out des Nvidia GF108?

Der GF100-Grafikchip der Geforce GTX 480 und Geforce GTX 470 bekommt angeblich bald Familienzuwachs.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2010 11:29 Uhr

Wie SemiAccurate meldet, soll das Tape-Out des ersten kleineren Nvidia-Grafikchips auf Fermi-Basis mit der Bezeichnung GF108 stattgefunden haben. Dies bedeutet, dass das Design des GF108 im Grunde fertiggestellt ist und die ersten Testläufe der Herstellung stattfinden können.

Nach eventuellen Fehlerbereinigungen kann dann die Produktion starten. Der GF108 ist allerdings laut SemiAccurate die kleinste Variante des Grafikchips und daher wohl eine reine Einsteiger-GPU, die günstig angeboten werden soll.

Für Spieler dürfte dieser Grafikchip mit einem Bruchteil der Fähigkeiten des GF100 daher wohl zu wenig Leistung bieten. Entsprechende Karten dürften frühestens im Juli, vermutlich aber erst im August erscheinen. Von anderen Fermi-Varianten ist bisher nichts bekannt.

» Gerüchte zur Leistung der neuen Geforce-Karten
» DirectX-11-Geforce im Detail

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...