Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Ärger um Escape from Tarkov - Diese Beta kam zu früh!

Killer-KI, eine halbe Map und Verbindungsfehler - die Closed-Beta von Escape from Tarkov enttäuscht.

von Johannes Rohe,
07.08.2017 16:38 Uhr

Allein oder im Koop soll Escape from Tarkov eine unerbittliche Survival-Erfahrung bieten. Doch die Beta enttäuscht. Allein oder im Koop soll Escape from Tarkov eine unerbittliche Survival-Erfahrung bieten. Doch die Beta enttäuscht.

Bereits zwei mal haben wir über die Alpha Version von Escape from Tarkov berichtet und waren beide Male begeistert. Der Multiplayer-Survival-Shooter erschafft eine so intensive Atmosphäre wie kaum ein zweites Spiel. Jetzt ist Tarkov in die Beta-Phase eingetreten - eigentlich ein Grund zur Freude für Entwickler und Spieler. Doch stattdessen mehren sich die Zweifel am Gelingen des Projekts, bei den Fans und auch bei uns.

Eine halbe Map im Beta-Update

Seit dem Release des Scav-Updates im April 2017 warten die Käufer der Vorabversion auf ein neues Inhaltsupdate. Dementsprechend groß waren die Erwartungen an den Beta-Patch. Doch Pustekuchen. Neben ein paar neuen Items und Verbesserungen gab es lediglich eine halbe neue Map.

So soll unser Unterschlupf aussehen können. Im Spiel fehlt das Feature noch komplett.So soll unser Unterschlupf aussehen können. Im Spiel fehlt das Feature noch komplett.

Richtig gehört: Die mit viel Trara angekündigte Raid-Karte Shorelines, die eine der größten des Spiels sein soll, ist nur zum Teil im Spiel, der Rest wird nachgereicht. Tja, und das war es dann auch schon an neuen Inhalten für die Beta.

Vom groß angekündigten Unterschlupf, den wir einrichten und ausbauen können, gibt es bislang nur ein paar Entwickler-Bilder zu sehen. Ein Moral-System, das wildes Kill-on-Sight verhindert, fehlt völlig. Und von den geplanten zehn Maps sind gerade einmal dreieinhalb im Spiel.

Was hat der Entwickler Battlestate Games also die ganze Zeit gemacht? Scheinbar hat man sich vor allem damit beschäftigt, die Balance zu verschlimmbessern.

Escape from Tarkov - Launch-Trailer zum Start der Closed-Beta 2:14 Escape from Tarkov - Launch-Trailer zum Start der Closed-Beta


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen