Fallout 4 - Boston als Schauplatz stand schon vor Skyrim-Release fest

Pete Hines erklärte auf der Quakecon, dass das Boston-Setting für Fallout 4 schon lange geplant hatte. Bereits vorm Release von Skyrim soll Bethesda sich für den Schauplatz entschieden haben.

von Elena Schulz,
28.07.2015 17:32 Uhr

Boston als Schauplatz für Fallout 4 legte Bethesda schon Jahre zuvor fest.Boston als Schauplatz für Fallout 4 legte Bethesda schon Jahre zuvor fest.

In einem Interview mit Gamespot auf der Quakecon äußerte sich der Marketing VP Pete Hines auch zum Schauplatz von Fallout 4. So sei Boston schon Jahre vorher geplant gewesen, sogar vor dem Release vom Skyrim.

Bereits beim Release von Fallout 3 2008 habe man über ein Fallout 4 nachgedacht und die Ideen dann stetig weiterentwickelt. Vorm Release von Skyrim, also noch vor November 2011, stand dann schon das Boston-Setting fest.

Passend dazu:Unsere Preview zu Fallout 4

Die richtige Entwicklung habe aber erst nach dem Release begonnen, da man sich noch eine Weile auf Skyrim konzentrieren wollte. Laut Pete Hines begann die Arbeit an Fallout 4 dann im April 2013 als das Team mit allen DLCs zu Skyrim fertig war. Ein Post von Bethesda kündigt damals an, dass man sich nun dem nächsten Projekt zuwenden wird.

Fallout 4 erscheint bereits am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Fallout 4 - Erkundungs-Gameplay Zusammenschnitt 5:32 Fallout 4 - Erkundungs-Gameplay Zusammenschnitt

Fallout 4 - PR-Screenshots vor dem Release ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen