Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Faszination Eve Online - Teil 2: Die Zukunft der Zukunft

Mit trollenden Politikern und PvP-Buchhaltern sprechen wir auf dem Fanfest über die Faszination von Eve Online. Und erleben einen Fingerzeig in die Zukunft des Spielens: die Virtual-Reality-Sandbox.

von Dennis Kogel,
02.05.2015 10:00 Uhr

EVE Online - Epischer Ingame-Trailer: Das ist EVE 3:45 EVE Online - Epischer Ingame-Trailer: Das ist EVE

Eve Online ist ein Spiel der Gegensätze: unzugänglich, trocken – und dennoch ungeheuer faszinierend. Denn die Spieler drücken dem Science-Fiction-MMO ihren Stempel auf, gestalten die Galaxis nach ihren Vorstellungen, schlagen erbitterte Kriege und spinnen tragische Intrigen. Wir haben das Eve-Fanfest im isländischen Reykjavik besucht und mit den Spielern darüber gesprochen, was sie an Eve so fasziniert.

Im ersten Teil unseres Reports über die Faszination Eve Online haben wir den Geschichten des Weltraum-Generals Bryan Murph, der Spielleiterin Andie Nordgren und des Eve-Historikers Andrew Groen gelauscht.

Und wir haben mit dem Wurmloch-Politiker Chris Wall (der im echten Leben Cage Fights organisiert) gefachsimpelt. Zum Beispiel darüber, dass niemand das Spiel mehr allzu ernst nehmen möchte, seitdem die Anarcho-Spielertruppe Goonswarm den Großen Krieg gegen die bierernste Band of Brothers gewonnen hat. Trollerei ist in Eve Online salonfähig geworden. Und politikfähig.

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen