For Honor - Nach Flussfeste auch Oberburg wieder spielbar

Ubisoft hat die Karte Oberburg wieder für den Spielbetrieb in For Honor freigegeben. Zuvor war sie zusammen mit Flussfeste wochenlang gesperrt.

von Tobias Ritter,
06.04.2017 07:10 Uhr

Die Map Oberburg ist nun wieder in der offiziellen Map-Rotation von For Honor.Die Map Oberburg ist nun wieder in der offiziellen Map-Rotation von For Honor.

Mehrere Wochen lang waren die beiden Maps High Fort (Oberburg) und River Fort (Flussfeste) in For Honor für den regulären Spielbetrieb gesperrt. Die Entwickler vermuteten die Wikiniger-Karten als einen der Gründe dafür, dass so viele Spieler ständig während 4v4-Matches aus den Online-Partien flogen.

Mittlerweile scheint das Problem jedoch gefunden und behoben zu sein: Nachdem in der vergangenen Woche bereits die Flussfeste in die offizielle Map-Rotation zurückkehrte, folgte nun auch Oberburg.

Beide Karten sind jetzt also auch abseits von Custom-Matches wieder spielbar. Ein separater Patch war für die erneute Freischaltung nicht notwendig.

Großer Balancing-Patch steht bevor

Weitere Details zum für bald geplanten großen Balancing-Patch für For Honor sind heute Abend zu erwarten. Gegen 19:00 Uhr folgt voraussichtlich die nächste Ausgabe des Entwickler-Live-Streams Warrior's Den. Außerdem ist im Laufe des Tages ein weiterer Blog-Eintrag mit Status-Updates des Entwicklerteams geplant.

Was passierte mit River Fort und High Fort? For Honor Maps plötzlich verschwunden

For Honor - Entwickler-Video zeigt die unterschiedlichen Map-Variationen 1:32 For Honor - Entwickler-Video zeigt die unterschiedlichen Map-Variationen

For Honor - Screenshots der Maps ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.