Formel 1: Crash in Monaco - Fahrer gesteht: Diese Kurve schaffe ich auf der PS4 auch nie!

Es scheint nicht verwunderlich, dass der jüngste Fahrer der Formel 1 seine Leidenschaft für den Motorsport auch virtuell ausübt. In einem Interview gibt Lance Stroll nach einem Unfall in Monaco zu, dass ihm das auf der PlayStation auch immer passieren würde.

von Manuel Fritsch,
26.05.2017 17:39 Uhr

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Formel-1-Fahrer mit den virtuellen F1-Spielen üben. Bei Lance Stroll scheint das jedoch weniger zum Erfolg zu führen.Es ist nicht ungewöhnlich, dass Formel-1-Fahrer mit den virtuellen F1-Spielen üben. Bei Lance Stroll scheint das jedoch weniger zum Erfolg zu führen.

Dem erst 18-jährige Formel1-Fahrer Lance Stroll gelingt es weiterhin, die Rennsport-Welt in Staunen zu versetzen. Nicht unbedingt durch sein fahrerisches Können, sondern vielmehr durch seine Aussagen, die gut zum Klischee des übermütigen Sohnes eines reichen Vaters passen. Gestern krachte der Williams-Fahrer im zweiten Freien Training in der dritten Kurve vor dem berühmten Casino in die Leitplanken und verlor ein Vorderrad.

Sie fragen sich, warum es diese Sportmeldung auf Gamestar schafft? Nun, im Interview erklärte Stroll, dass ihm genau dieser Unfall beim Spielen von F1 2016 auf der PlayStation auch immer passieren würde:

"Das kotzt mich so an. Jedes Mal, wenn ich das PlayStation-Spiel spiele, sind es immer diese zwei Kurven, die ich nicht richtig erwische – und jetzt in echt sind es immer noch genau diese zwei doofen Stellen.

Original-Zitat: It really p----- me off, because every time I play the PlayStation game, it’s always those corners that I can’t get right, and in reality it’s still those two corners."

Angeblich hat Stroll Senior (Mode-Milliardär) schon rund 60 Millionen Euro investiert, um seinem Sohn einen Platz in der Formel 1 zu sichern - Peanuts, bei einem geschätzten Vermögen von 2 Milliarden Euro. Die aktuelle Kritik der »Hater« nimmt der Kanadier jedoch gelassen. Er sagt:

"Mit meinem Hintergrund machen mich die Leute nieder wenn ich gewinne - und wenn ich verliere, machen sie es auch. Das ist ok, ich finde das eigentlich fast sogar ein bisschen lustig.

Original-Zitat: I come from a background that when I win, people try to put me down, and when I lose, people try to put me down. I accept that and I actually find it kind of funny."

F1 2017 - Release und neue (alte) Features angekündigt

Die satirische Webseite hasstrollcrashed.today (»Hat Stroll heute schon einen Unfall gebaut«) gibt übrigens tages- und minutenaktuell Auskunft darüber, wie lange der Williams-Fahrer unfallfrei fährt - und bietet eine Videoübersicht über all seine Crashs. In den ersten fünf Rennen der Saison hat Stroll noch keine Punkte für sein Team einfahren können und musste drei von ihnen frühzeitig abbrechen.

In Monaco startet Stroll nach dem Qualifying auf Platz 17. Wir drücken die Daumen, dass diese Kurve sowohl auf der PlayStation, als auch im echten Rennen in Zukunft kein Problem mehr darstellt. (Nachtrag: in einer älteren Version des Artikels behaupteten wir fälschlicherweise, dass Stroll nach dem Crash vom letzten Platz aus starten muss, das war nicht richtig. Danke für die Hinweise)

F1 2017 - Ankündigungs-Trailer »Schreibt Geschichte« 1:05 F1 2017 - Ankündigungs-Trailer »Schreibt Geschichte«


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.