Fortnite - Neuer Battle Pass kann nicht länger direkt mit Echtgeld gekauft werden

Der Battle Pass für Season 3 kann in Fortnite nur noch mit der Ingame-Währung V-Bucks gekauft werden. Scheinbar überarbeitet Epic seine Mikrotransaktionen.

von Dimitry Halley,
15.02.2018 10:56 Uhr

Wer den Battle Pass von Fortnite will, kann ihn nicht länger direkt für bare Münze kaufen.Wer den Battle Pass von Fortnite will, kann ihn nicht länger direkt für bare Münze kaufen.

Wer sich in Fortnite den Battle Pass kauft, bekommt pro Season die Chance auf einzigartige kosmetische Gegenstände. Man levelt den Pass durch Matches auf und schaltet dadurch neue Ausrüstung frei. Für Season 3, die Ende des Monats startet, wird man den Pass allerdings nicht länger für echtes Geld erwerben können.

Stattdessen müssen Spieler auf die Ingame-Währung V-Bucks zurückgreifen, die man im Spiel beispielsweise für Daily Missions erhält. Klar, die Währung kann theoretisch auch für echtes Geld gekauft werden - der Battle Pass lässt sich über Umwege also nach wie vor mit Euros kaufen -, aber der Preis des Passes macht das eigentlich gar nicht notwendig.

950 V-Bucks lassen sich in knapp drei Wochen erfarmen, wenn man jeden Tag die Daily Quest Challenges erledigt. Die werfen nämlich knapp 50 V-Bucks pro Tag ab, hochgerechnet benötigt man also etwa 18 Tage. Alternativ bekommt man für 10 Dollar 1.000 V-Bucks. Um an den Dailys teilzunehmen, muss man das Basisspiel gekauft haben, denn die dafür notwendige PvE-Kampagne »Rette die Welt« ist (noch) nicht Free2Play.

Patch 3.0.0 für Fortnite soll am 21. Februar 2018 erscheinen - etwa zu diesem Zeitpunkt wird die dritte Saison des Spiels beginnen.

Fortnite kopiert PUBG - Video-Fazit: Battle Royale passt nicht in den PvE-Shooter, aber das ist egal 9:40 Fortnite kopiert PUBG - Video-Fazit: Battle Royale passt nicht in den PvE-Shooter, aber das ist egal


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.