GameStar 10/11 ab heute am Kiosk - Vorschau und Premium-Archiv online (mit Video)

GameStar 10/2011 ist ab dem 31. August am Kiosk erhältlich und widmet sich neben Diablo 3 vor allem den Highlights der Gamescom – von Battlefield 3 über The Elder Scrolls 5: Skyrim bis hin zu Batman: Arkham City.

von Michael Graf,
31.08.2011 10:13 Uhr

Wer sich auf der Gamescom stundenlang in die Schlange gestellt hat, um Diablo 3 zu spielen, mag ein wenig enttäuscht gewesen sein: Die dort gezeigte Version war dieselbe wie auf der letztjährigen Blizzcon. Wir hingegen haben im Blizzard-Hauptquartier in Irvine bereits die Betaversion des Action-Rollenspiels durchgespielt, alle Charakterklassen ausprobiert und Details zum Online-Zwang und zu den Echtgeld-Auktionen gesammelt.

GameStar 10/11 ab 31. August am KioskGameStar 10/11 ab 31. August am Kiosk

Unser (nicht in allen Belangen positives) Beta-Fazit sowie alle weiteren Infos lesen Sie in unserer 12seitigen Titelgeschichte. Zudem befragen wir einen Anwalt zu den rechtlichen Stolperfallen der Battlenet-Auktionen, erklären den neuen Brutalo-Schwierigkeitsgrad »Inferno« und werfen einen Blick auf das allererste Bild aus der Hölle von Diablo 3.

Und natürlich widmen wir uns auch den Konkurrenten des Blizzard-Kolosses. So gegen wir einen Ausblick Torchlight 2 , dessen Chefentwickler Max Schaefer uns auf der Gamescom verspricht: »Wir machen das genaue Gegenteil dessen, was Blizzard mit Diablo 3 macht.« Und in einigen Punkten ist das durchaus begrüßenswert. Außerdem testen wir zwei Diablo-Ahnen, die im Browser laufen: Hellbreed sowie Drakensang Online . Sind die Konkurrenten vollwertige Hack’n’Slay-Titel -- oder doch nur Free2Play-Abzocke?

Der Preview-Teil dreht sich natürlich ganz um die größte Spielemesse der Welt: Auf der Gamescom haben wir haufenweise Neuigkeiten gesammelt, unter anderem zu Battlefield 3 , Mass Effect 3 , Modern Warfare 3 , Anno 2070 und Batman: Arkham City . Wenige Wochen zuvor sind wir zudem nach Dallas gejettet, um auf der QuakeCon als erstes deutsches Magazin The Elder Scrolls 5: Skyrim anzuspielen.

Im Testteil nehmen wir Deus Ex: Revolution unter die Lupe und schwelgen in Erinnerungen an den ersten Serienteil – während wir uns mantrahaft einreden, dass es den zweiten nie gegeben hat. Allerdings: Ein Spiel ohne Fehl und Tadel ist auch Human Revolution nicht. Außerdem testen wir Tropico 4 , das seinen Vorgänger deutlich übertrifft. Und Limbo, das keine Farben braucht, um ein Geheimtipp zu sein.

Im Magazin-Teil berichten wir über Fan-Übersetzungen von Spielen, die nie auf Deutsch (oder Englisch) erschienen sind: Auf welche Probleme stoßen die freiwilligen Übersetzer? Wie kommt man überhaupt auf die Idee, ein Spiel auf eigene Faust zu lokalisieren? Und natürlich: Kann man damit Geld verdienen? Oder zumindest berühmt werden?

Berühmt sind unsere Hardware-Redakteure vielleicht nicht, wohl aber schwer beschäftigt. Sie haben nämlich nicht nur Spieler-Headsets getestet, sondern auch einen ausführlichen Report zur Zukunft der 3D-Grafik verfasst: Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Grafikkarten, wenn alle Spiele aus dem Internet gestreamt werden? Ist die »Raytracing«-Technologie überhaupt noch ein Thema? Kann ein Spiel unendlich viele Details darstellen?

Käufer der XL-Ausgabe erwartet diesmal ein Vollversions-Leckerbissen: Im Agenten-Thriller Splinter Cell: Double Agent überfallen Sie mit Sam Fisher eine Bank, brechen aus dem Knast aus -- ist der ehemalige US-Schleicher auf die schiefe Bahn geraten? Denkste, er muss eine Terrororganisation unterwandern, und dabei eben mit den Wölfen heulen. Das führt zu harten Entscheidungen: Erschießt Fisher eine Geisel, nur weil es seine Mörderfreunde befehlen? Oder riskiert er, dass seine Tarnung auffliegt? Die unterschiedlichen Lösungswege gipfeln in drei möglichen Enden – mehrmals durchspielen lohnt sich!

Augmented Reality-Ausgabe
Adam Jensen aus Deus Ex-Human Revolution wäre übrigens stolz auf uns: Wo der Cyborg seinen Körper mit Augmentierungen vollstopft, haben wir unser Heft augmentiert: Mit einem »Augmented Reality«-fähigen Handy können Sie überall in GameStar 10/2010 zusätzliche Bilder und Videos entdecken. Mit der kostenlosen App »junaio-Augmented Reality Browser« aus dem App-Store oder Android Market einfach in den Kanal "GameStar" wechseln, und loslegen.Viel Spaß!

Video-Vorschau auf die neue Ausgabe

Vorshow: GameStar-Ausgabe 10/2011 1:50 Vorshow: GameStar-Ausgabe 10/2011

Heft- und Video-Archiv für Premium-Abonnenten

GameStar.de-Premium-Abonnenten können alle Artikel und die Videos (DVD XL) der neuen GameStar-Ausgabe 10/2011 ab sofort auf der Website herunterladen.

» Zum Heft- und Video-Archiv
» Die Redaktion 69: Deus Ex

Noch kein Premium-User?

Wenn Sie mehr über die Vorteile von GameStar.de-Premium erfahren wollen, hier finden Sie alles auf einen Blick: www.gamestar.de/premium


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen